zur Navigation springen

Sportticker

04. Dezember 2016 | 09:16 Uhr

Tennis : Nach EM-Aus: Kerber möchte deutsche Fahne hochhalten

vom

Nach dem Halbfinal-Aus der Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft will Angelique Kerber mit ihrem ersten Wimbledon-Sieg dem deutschen Sport einen großen Tag bescheren.

«Ich werde versuchen, die deutsche Fahne und die deutschen Hoffnungen hochzuhalten», sagte die 28-Jährige.

Die Australian-Open-Siegerin fühlt sich bereit für ihr erstes Wimbledon-Endspiel und geht mit einer Mischung aus Selbstbewusstsein und Anspannung in das Duell mit Serena Williams am Samstag (15.00 Uhr). «Dem Körper geht es gut und dem Kopf auch», sagte die Tennisspielerin aus Kiel. «Ich weiß, dass ich morgen vor dem Finale nervös sein werde.»

Die deutsche Nummer eins feierte Ende Januar mit einem Finalsieg bei den Australian Open über die Weltranglisten-Erste Williams ihren ersten Grand-Slam-Sieg. In Wimbledon kann sie erste deutsche Siegerin seit Steffi Graf 1996 werden. «Wir werden nett essen gehen, und ich werde versuchen, gut zu schlafen», sagte Kerber über ihre Pläne für den Abend vor dem Finale. Sie brauche auch ein «bisschen Action», um gut einzuschlafen.

Weltrangliste Herren

Weltrangliste Damen

Setzliste auf Wimbledon-Homepage

Damen-Auslosung

Herren-Auslosung

Spielplan

WTA-Profil Kerber

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 15:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert