zur Navigation springen

Sportticker

07. Dezember 2016 | 09:34 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Rauball vor Wiederwahl als Ligapräsident - Kein Gegenkandidat

Berlin (dpa) - Reinhard Rauball steht vor seiner vierten Amtszeit als Ligapräsident. Bei der Wahl im Verlauf der Generalversammlung des Ligaverbandes heute in Berlin gibt es keinen Gegenkandidaten. Der Präsident von Borussia Dortmund ist seit 2007 an der Spitze des deutschen Profifußballs. Einziger Kandidat für den Posten als 1. Vizepräsident ist Peter Peters von Schalke 04. Die Versammlung der 36 Erst- und Zweitligisten beginnt um 11.00 Uhr. Das brisante Thema Verteilung der Fernsehgelder steht nicht auf der Tagesordnung.

Leverkusen verpflichtet Österreicher Dragovic bis 2021

Leverkusen (dpa) - Nach wochenlangem Tauziehen hat Bayer Leverkusen den österreichischen Nationalspieler Aleksandar Dragovic verpflichtet. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger kommt vom ukrainischen Spitzenclub Dynamo Kiew und erhielt beim Fußball-Bundesligisten einen Fünfjahresvertrag bis 2021. Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt. Dem Vernehmen nach soll sie bei rund 15 Millionen Euro liegen. Ursprünglich hatte Kiew 20 Millionen Euro gefordert.

Russische Ermittler wollen WADA-Führung vernehmen

Moskau (dpa) - Nach den Vorwürfen von Staatsdoping drehen russische Ermittler den Spieß um und wollen die Führung der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada zur Vernehmung vorladen. Die Berichte der WADA hätten weder Doping russischer Sportler noch die Verwicklung staatlicher Stellen belegt. Das sagte der Sprecher des Staatlichen Ermittlungskomitees, Wladimir Markin, der Agentur Tass zufolge. Deshalb sei es nötig, WADA-Präsident Craig Reedie und den Sonderermittler Ricard McLaren zu vernehmen. Dazu werde man die Behörden der entsprechenden Länder um Rechtshilfe ersuchen.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2016 | 07:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert