zur Navigation springen

Sportticker

10. Dezember 2016 | 09:57 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Deutsche Olympische Gesellschaft kritisiert IOC-Chef Bach

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) hat IOC-Präsident Thomas Bach für die Entscheidung kritisiert, eine russische Mannschaft bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro starten zu lassen. DOG-Präsident Peter von Löbbecke erklärte am Mittwoch: «Es (das Internationale Olympische Komitee) protegiert damit nicht nur Staatsdoping, sondern arbeitet entgegen der olympischen Wertegemeinschaft, anstatt deren Bewahrer zu sein.» Statt der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA die Schuld zu geben, hätte das IOC eine klare Position gegen Doping beziehen können. «Thomas Bach hat (...)  der Vorbildfunktion des Sports schweren Schaden zugefügt», so von Löbbecke weiter.

Olympisches Feuer in Rio eingetroffen

Rio de Janeiro (dpa) - Das olympische Feuer ist in Rio de Janeiro eingetroffen. Von der Nachbarstadt Niteroi kam es nach einer Bootsfahrt durch die Guanabarabucht am Mittwochmorgen (Ortszeit) in der Olympia-Stadt an. Bürgermeister Eduardo Paes nahm das Feuer an der Marineschule in Empfang. Rund 600 Brasilianer sollen die Flamme bis Freitag 90 Kilometer durch Rio tragen. Ein Höhepunkt wird der Lauf entlang des Strands von Copacabana am Donnerstagabend. Am Freitag wird die Flamme hoch zum Cristo getragen, danach zum Zuckerhut. Wer der letzte der 12 494 Träger sein und im Maracanã-Stadion das Feuer entzünden wird, ist noch unbekannt.

Schwimm-Star Phelps trägt US-Flagge bei Olympia-Eröffnung

Rio de Janeiro (dpa) - Rekord-Olympiasieger Michael Phelps wird die amerikanische Flagge bei der Eröffnungsfeier der Sommerspiele am Freitag in Rio de Janeiro tragen. Das gab das Nationale Olympische Komitee am Mittwoch nach einer Wahl durch die Mitglieder des US-Teams bekannt. Phelps steht als erster amerikanischer Schwimmer vor seiner fünften Olympia-Teilnahme, er ist mit 18 Goldmedaillen der erfolgreichste Athlet der Geschichte.

Sportgerichtshof bestätigt Olympia-Sperre von 17 russischen Ruderern

Moskau (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Olympia-Sperre von 17 russischen Ruderern nach Angaben des Ruderverbands in Moskau bestätigt. «Als Ergebnis der Sitzung hat das Gericht entschieden, die Klage von Daniel Andrijenko und anderer Sportler ... abzulehnen und sie ... in Folge der ungenügenden Zahl der Dopingtests in zertifizierten und sicheren ausländischen Labors nicht zuzulassen», teilte der Verband in Moskau am Mittwoch mit.

Wechselwilliger Draxler trainiert nach EM-Urlaub wieder in Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Julian Draxler hat am Mittwoch erstmals nach seinem EM-Urlaub wieder mit der Mannschaft des VfL Wolfsburg trainiert. Zuvor hatte der Offensivspieler in einem Interview der «Bild-Zeitung» seinen Wechselwunsch geäußert und damit die Wolfsburger Vereinsführung brüskiert. Hecking und VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs haben bisher einen Wechsel kategorisch abgelehnt.

Confed-Cup: Bayern-Wunsch an Löw - Rummenigge kontra Verbände

New York (dpa) - Der FC Bayern München möchte erreichen, dass Bundestrainer Joachim Löw beim Confederations Cup 2017 in Russland Rücksicht auf die Vereine und hochbelastete Fußball-Nationalspieler nimmt. «Ich hoffe, dass wir da eine Balance erreichen. Man wird ein Gespräch mit dem DFB und speziell mit Joachim Löw führen müssen», sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters im Interview der Deutschen Presse-Agentur in New York. Das Turnier wird vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 als Probelauf für die im Jahr darauf stattfinde Weltmeisterschaft in Russland ausgetragen.

Fußball-Torwart Kiraly tritt aus Ungarns Nationalmannschaft zurück

Budapest (dpa) - Fußball-Torwart Gabor Kiraly ist aus der ungarischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Der 40-Jährige beendet damit nach 18 Jahren und 107 Länderspielen seine Karriere im Nationalteam. Bei der EM in Frankreich löste er Lothar Matthäus als ältester Turnierspieler ab. «Ich habe alles gegeben, aber inzwischen hat mir mein Körper signalisiert, dass er am Limit ist», teilte Ungarns Rekordnationalspieler auf seiner Homepage mit. Er werde weiter für den ungarischen Erstligisten Szombathely Haladas auflaufen, kündigte Kiraly an. Der für seine grauen Jogginghosen bekannte Torwart spielte in Deutschland für Hertha BSC und 1860 München.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2016 | 16:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert