zur Navigation springen

Sportticker

03. Dezember 2016 | 22:55 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Portugals Nationalspieler bekommen bei EM-Titelgewinn 275 000 Euro

Saint-Denis (dpa) - Portugals Fußball-Nationalspieler bekommen im Falle eines Sieges im EM-Finale gegen Frankreich einem Medienbericht zufolge eine Prämie von 275 000 Euro pro Spieler. Durch die Tagespauschalen für die Profis während des Turniers steige die Summe noch auf etwa 300 000 Euro, wie die Sportzeitung «A Bola» am Sonntag berichtete. Dies habe der Verband bereits im Frühjahr mit den Mannschaftskapitänen ausgehandelt. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo spielt am Sonntag (21.00 Uhr/ARD) im Finale von Saint-Denis gegen Frankreich um seinen ersten großen Titel.

Tipps von Real-Profi Varane für Franzosen vor Portugal-Star Ronaldo

Saint-Denis (dpa) - Fußball-Profi Raphaël Varane von Real Madrid hat seinen Kollegen von Frankreichs Nationalmanschaft Tipps gegeben, wie sie Portugals Cristiano Ronaldo im EM-Endspiel am besten stoppen könne. «Sobald er sein Spiel machen kann, wird es sehr schwer», meinte der eigentliche Vize-Kapitän der Franzosen, der für die Heim-EM verletzungsbedingt nicht nominiert worden war. Sein Madrider Vereinskollege Ronaldo dürfe erst gar nicht an den Ball kommen, erklärte Varane. «Daher muss man die Zuspiele unterbinden», sagte er der Sportzeitung «L'Équipe». Man müssen Ronaldo «blockieren, bevor er seine Entscheidung treffen kann.»

Vogts rät Schweinsteiger zum Weitermachen in der DFB-Auswahl

Berlin (dpa) - Berti Vogts ist dafür, dass DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger weiter für Deutschland spielt. «Er hat einen Fehler gemacht, als er im Halbfinale gegen Frankreich mit der Hand zum Kopfball-Duell hochgeht und es den Elfmeter gibt. Das weiß er selbst. Ansonsten kann ich nur sagen: Er ist nach wie vor ein klasse Spieler. Es wäre zu schade, wenn er so seine Nationalmannschafts-Karriere beenden würde», sagte der frühere Bundestrainer der «Sport Bild». Der Coach des EM-Siegers von 1996 hofft, dass der Kapitän noch zwei Jahre dranhängt. «Dann ist die WM in Russland. Die Nationalmannschaft kann ihn aus meiner Sicht dort noch sehr gut gebrauchen.»

Hamilton gewinnt in Silverstone - Nur noch vier Punkte hinter Rosberg

Silverstone (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat zum dritten Mal nacheinander den Großen Preis von Großbritannien gewonnen. Der britische Mercedes-Pilot setzte sich am Sonntag in Silverstone vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull durch. Nach dem zehnten von 21 Saisonrennen führt Rosberg in der WM-Gesamtwertung nur noch mit vier Punkten vor Hamilton.

Fabian Hambüchen führt deutsches Turn-Team zu Olympischen Spielen

Frankfurt/Main (dpa) - Fabian Hambüchen führt das deutsche Olympia-Team der Turner bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an. Der Wetzlarer Ex-Weltmeister strebt bei seiner vierten Olympia-Teilnahme seine dritte Medaille am Reck an. Neben dem Hessen nominierte der Deutsche Turner-Bund (DTB) am Sonntag Mehrkampf-Meister Andreas Toba (Hannover), den Olympia-Zweiten Marcel Nguyen (Unterhaching), Lukas Dauser (Unterhaching) und Andreas Bretschneider (Chemnitz) für die Olympia-Riege.

Nowitzki-Club Dallas verlängert mit Point Guard Williams

Dallas (dpa) - Basketball-Star Dirk Nowitzki kann auch in der kommenden NBA-Saison auf die Zuspiele von Deron Williams setzen. Die Dallas Mavericks verlängerten am Samstag (Ortszeit) den Vertrag mit dem 32 Jahren alten Point Guard. Offiziell gaben die Mavs keine Laufzeit oder weitere Details bekannt. Nach Medienberichten soll der dreimalige Allstar, der 2008 und 2012 mit den USA Olympia-Gold gewann, für ein weiteres Jahr unterschrieben haben.

Mitfavorit Contador gibt bei der Tour de France auf

Andorra-Arcalis (dpa) - Der ehemalige Mitfavorit Alberto Contador hat bei der 103. Tour de France aufgegeben. Der spanische Gewinner der Frankreich-Rundfahrt von 2007 und 2009 stieg am Sonntag auf der neunten Etappe auf dem Weg zur Bergankunft nach Andorra-Arcalis nach rund 84 Kilometern vom Rad. Der 33-Jährige war bereits auf den ersten beiden Tagesabschnitten der Tour zweimal gestürzt.

Cheftrainer Gonschinska: Deutsche Athleten noch nicht bei 100 Prozent

Amsterdam (dpa) - Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) geht davon aus, dass die bei der EM in Amsterdam erzielten Leistungen und Resultate bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro noch steigerbar sind. «Ich denke, dass wir 100 Prozent Leistung bei den deutschen Athleten noch nicht gesehen haben», sagte Idriss Gonschinska, Cheftrainer des DLV, am Sonntag zum Abschluss der kontinentalen Titelkämpfe. «Die EM ist eine Zwischenstation gewesen.»

Deutsche Freiwasserschwimmer zum EM-Auftakt ohne Medaille

Hoorn (dpa) - Die deutschen Freiwasserschwimmer haben zum Auftakt der Europameisterschaften im niederländischen Hoorn Top-Platzierungen über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz verpasst. Isabelle Härle (Essen) wurde am Sonntag disqualifiziert, Rob Muffels (Magdeburg) und Andreas Waschburger (Saarbrücken) konnten sich nicht unter den ersten Zehn platzieren. Waschburger belegte in 1:55:32,4 Stunden Rang 17.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jul.2016 | 16:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert