zur Navigation springen

Sportticker

08. Dezember 2016 | 17:11 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

Bayern machen 26. Titel perfekt - HSV, Hoffenheim, Darmstadt gerettet

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München ist zum 26. Mal deutscher Fußball-Meister. Der Rekordchampion sicherte sich am Samstag mit dem 2:1 beim FC Ingolstadt vorzeitig als erster Club der Bundesliga vier Titel in Serie. Im Abstiegskampf haben sich der Hamburger SV, der FC Augsburg, 1899 Hoffenheim und Aufsteiger Darmstadt 98 endgültig gerettet - weil der Vorletzte VfB Stuttgart gegen den FSV Mainz 05 patzte und eine 1:3-Niederlage kassierte. Neben Stuttgart (33 Punkte) kämpfen jetzt nur noch Werder Bremen (35) und Eintracht Frankfurt (36) gegen den Abstieg in die 2. Liga. Frankfurt schlug Vize-Meister Borussia Dortmund 1:0, Werder spielte beim 1. FC Köln 0:0. Bremen empfängt am letzten Spieltag am kommenden Samstag die Frankfurter.

Deutsches Eishockey-Team verliert WM-Auftakt gegen Frankreich

St. Petersburg (dpa) - Dem deutschen Eishockey-Nationalteam ist der Auftakt bei der Weltmeisterschaft in Russland misslungen. Beim Pflichtspiel-Debüt von Bundestrainer Marco Sturm verlor die Auswahl am Samstag 2:3 (0:1, 2:1, 0:0) nach Penaltyschießen gegen Frankreich. Die Treffer von Tobias Rieder (21. Minute) und Felix Schütz (37.) konnten vor 3750 Zuschauern in St. Petersburg die erste WM-Niederlage gegen die Franzosen seit 2009 nicht verhindern. Deutschland hofft auf den Viertelfinal-Einzug, musste nun aber gleich einen Rückschlag hinnehmen. Am Sonntag bekommt es die Mannschaft mit dem zweimaligen Weltmeister Finnland zu tun.

Kittel gewinnt zweite Giro-Etappe - Rosa Trikot in Reichweite

Nimwegen (dpa) - Topsprinter Marcel Kittel hat die zweite Etappe des 99. Giro d'Italia gewonnen und sich damit in der Gesamtwertung auf den dritten Platz verbessert. Der 27-Jährige vom Radrennstall Etixx-Quickstep siegte am Samstag nach 190 Kilometern von Arnheim nach Nimwegen im Massensprint vor dem Franzosen Arnaud Demare und dem Italiener Sacha Modolo. Durch die zehn Sekunden Zeitgutschrift für den Tagessieg rückte er bis auf eine Sekunde an den Gesamtersten Tom Dumoulin (Niederlande) vom deutschen Giant-Alpecin-Team heran. Bereits mit einem dritten Platz am Sonntag auf der dritten Etappe von Nimwegen zurück nach Arnheim über 190 Kilometer würde Kittel das Rosa Trikot übernehmen. Für den Erfurter war es bereits der neunte Saisonsieg, womit er der erfolgreichste Fahrer in 2016 ist.

Alexandra Wenk bricht Uralt-Rekord und verbessert die Zeit erneut

Berlin (dpa) - Alexandra Wenk hat den 35 Jahre alten deutschen Rekord über 200 Meter Lagen verbessert und die Marke acht Stunden später noch einmal getoppt. Nach den 2:11,41 Minuten im Vorlauf schlug die Münchnerin am Samstag im Finale als deutsche Meisterin in 2:11,33 noch einmal früher an. Bis zu den Titelkämpfen in Berlin hatte die Bestzeit von DDR-Schwimmerin Ute Geweniger vom 4. Juli 1981 fast 35 Jahre Bestand. Die 21-jährige Wenk erfüllte mit der starken Vorstellung auch die halbe Norm für das Rio-Ticket. Wenk muss für die Nominierung bei einem weiteren Wettkampf bis Anfang Juli weitere Normzeiten bestätigen.

Ludger Beerbaum gewinnt Champions-Tour-Springen in Hamburg

Hamburg (dpa) - Springreiter Ludger Beerbaum hat den ersten deutschen Sieg in der diesjährigen Global Champions Tour geholt. Der 52-Jährige gewann am Samstag auf Casello den mit 300 000 Euro dotierten Großen Preis von Hamburg im Rahmen des Derby-Turniers. Im Stechen zeigte der viermalige Olympiasieger auf dem Wallach den schnellsten fehlerfreien Ritt. Zweiter wurde der Niederländer Harrie Smolders mit Don vor dem Kolumbianer Daniel Bluman mit Sancha. Vierter wurde Marcus Ehning nach einem Abwurf mit Pret a Tout. Insgesamt hatten acht Paare das Stechen nach zwei Umläufen erreicht. Beerbaum kassierte für seinen Sieg auf der fünften von 15 Etappen 99 000 Euro.

Fehlstart für Baskets Oldenburg - Siege für Frankfurt und Bayern

Frankfurt/Main (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben einen klassischen Fehlstart in die Playoffs der Basketball-Bundesliga erwischt. Der Tabellenzweite nach der regulären Punkterunde unterlag überraschend ratiopharm Ulm mit 81:90 (41:48). In der Serie Best of Five führt Ulm mit 1:0. Besser machten es die Fraport Skyliners Frankfurt und der FC Bayern München. Die Hessen, die am vergangenen Wochenende mit dem Gewinn des FIBA Europe Cups den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert hatten, kamen gegen Pokalsieger ALBA Berlin zu einem 83:64 (40:31). Die Bayern gewannen mit 97:80 (49:42) gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg.

Dressurreiterin Werth gewinnt mit Rio-Hoffnung Emilio

München (dpa) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth hat die wichtigste Dressur-Prüfung beim Reitturnier in München gewonnen. Die Rheinbergerin setzte sich am Samstag mit Emilio im Grand Prix Special durch. Die 46-Jährige kam mit dem zehn Jahre alten Wallach auf 80,980 Prozentpunkte. Mit weitem Abstand folgte Carola Koppelmann aus Warendorf mit Deveraux (74,471 Prozentpunkte) auf Rang zwei vor der Schweizerin Marcela Krimke Susmelj auf Molberg (73,294). Am Vortag hatten Werth und Emilio im Grand Prix noch den dritten Platz belegt. Nach dem Ausfall ihrer Top-Pferde Don Johnson und Bella Rose für die Olympischen Spiele ist der Wallach eine von Werths Rio-Hoffnungen.

Red Bull Salzburg verteidigt Meistertitel - nun winkt das Double

Salzburg (dpa) - Österreichs Fußballmeister Red Bull Salzburg hat seinen Titel vorzeitig verteidigt. Den «Bullen» reichte dafür am Samstag ein 1:1 (1:0) vor den eigenen Fans gegen Sturm Graz. Valon Berisha (15. Minute) traf für den alten und neuen Meister, auch nach dem Ausgleich von Bright Edomwonyi (70.) war der zehnte Titel für die Salzburger nicht mehr in Gefahr. Verfolger Rapid Wien (58 Punkte) kann RB (68) in den drei ausstehenden Partien nicht mehr einholen. Salzburg nimmt damit an der Qualifikation zur Champions League teil; außerdem kann die Mannschaft am 19. Mai im Pokalfinale gegen den FC Admira Wacker das dritte Double in Serie perfekt machen.

Doppelpack von Vardy: Meister Leicester City bezwingt Everton mit 3:1

Leicester (dpa) - Der neue englische Fußballmeister Leicester City hat das Spiel vor der Meisterfeier gegen den FC Everton souverän mit 3:1 (2:0) gewonnen. Torjäger Jamie Vardy brachte die Foxes am Samstag bereits in der 5. Minute in Führung, Andy King sorgte nach 33 Minuten für den Halbzeitstand. Nach der Pause traf erneut Vardy mit seinem 24. Saisontor per Foulelfmeter zum 3:0 (65.). Ein weiterer Strafstoß des Nationalstürmers ging in der 72. Minute weit über das Everton-Tor. Kevin Mirallas verkürzte kurz Schluss noch auf 1:3.

Audi-Fahrer Mortara holt in Hockenheim ersten Sieg der DTM-Saison

Hockenheim (dpa) - Audi-Pilot Edoardo Mortara hat das turbulente Auftaktrennen im Deutschen Tourenwagen Masters gewonnen. Mortara fuhr den vierten Sieg seiner Karriere ein. Der 29 Jahre alte Italiener verwies am Samstag Robert Wickens im Mercedes auf Rang zwei. Nico Müller beendete das Rennen auf dem Hockenheimring nach der ersten Pole Position seiner DTM-Karriere auf Platz drei. Nach Zugeständnissen beim Gewicht und dem Heckflügel steuerten Bruno Spengler, Antonio Felix Da Costa und Maxime Martin ihre BMW auf die Plätze sechs, sieben und acht. In einem von vielen Unfällen geprägten Rennen schafften es acht Fahrer nicht ins Ziel.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 08:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert