zur Navigation springen

Sportticker

04. Dezember 2016 | 00:56 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

FC Bayern verpasst neben Finaleinzug zweistelligen Millionenbonus

München (dpa) - Neben dem schmerzhaft verfehlten Finaleinzug hat der FC Bayern durch das Halbfinal-Aus gegen Atlético Madrid auch einen zweistelligen Millionenbonus verpasst. Mindestens 10,5 Millionen Euro an UEFA-Prämie hätte das Endspiel gebracht, bei einem Titelgewinn wären es sogar 15 Millionen Euro gewesen. Aber auch ohne diese üppigen Nachzahlungen können die Münchner eine stolze Summe aus der Champions-League-Saison verbuchen. Insgesamt hat der deutsche Fußball-Rekordmeister deutlich über 80 Millionen Euro eingenommen.

Werder Bremen muss im Saisonendspurt auf Sambou Yatabaré verzichten

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss im Kampf gegen den Abstieg auf Mittelfeldspieler Sambou Yatabaré verzichten. Der malische Nationalspieler erlitt beim 6:2-Heimerfolg gegen den VfB Stuttgart am Montagabend einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel und fällt damit für den Rest der Saison aus. Dies teilte der Verein nach der MRT-Untersuchung am Mittwoch mit. Der 27 Jahre alte Profi war in den vergangenen Wochen zu einer Stammkraft beim Team von Viktor Skripnik geworden. Im Saisonfinale spielt Bremen am Samstag beim 1. FC Köln, bevor es am letzten Spieltag zum Duell gegen den direkten Konkurrenten Eintracht Frankfurt kommt.

Medien: Tendenz bei DFB-Ausrüstervertrag Richtung Adidas

Berlin (dpa) - Der Poker um den neuen Ausrüstervertrag für den Deutschen Fußball-Bund dauert an. Laut einem Bericht der «Sport Bild» (Mittwoch) soll die Tendenz zu einer Vertragsverlängerung mit dem langjährigen DFB-Sponsor Adidas gehen. Der Verband unterstrich, dass eine Entscheidung noch nicht gefallen sei. «Sport Bild» berichtet, dass die neue Vereinbarung «höchstwahrscheinlich nur um vier Jahre bis 2022» verlängert werden solle.

Ethikkommission fordert lebenslange Sperre für Ex-FIFA-Vize Webb

Zürich (dpa) - Im Korruptionsskandal beim Fußball-Weltverband haben die Ethik-Ermittler der FIFA eine lebenslange Sperre für den früheren Vizepräsidenten Jeffrey Webb gefordert. Die Sperre beträfe alle Bereiche des Fußballs, teilte die Ethikkommission am Mittwoch mit. Der Funktionär von den Kaimaninseln gilt als Schlüsselfigur in der Affäre, die letztlich zum Rückzug von Joseph Blatter an der FIFA-Spitze führte. Webb war am 27. Mai des Vorjahres in der Schweiz festgenommen und an die USA ausgeliefert worden. Den US-Strafverfolgern hatte er gestanden, vor und nach seiner Wahl zum Präsidenten der Konföderation für Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik Schmiergelder in Millionenhöhe angenommen zu haben.

Zweite Niederlage für Torhüter Greiss in NHL-Playoffs gegen Tampa Bay

New York (dpa) - Eishockey-Torhüter Thomas Greiss hat mit seinen New York Islanders die erneute Führung im Conference-Halbfinale der NHL-Playoffs verpasst. Das Team des deutschen Goalies unterlag am Dienstag (Ortszeit) im dritten Spiel der Best-of-Seven-Serie den Tampa Bay Lightning mit 4:5 nach Verlängerung und liegt gegen den Stanley-Cup-Finalisten des vergangenen Jahres nun mit 1:2 zurück.

Ex-Bayern-Stürmer Luca Toni beendet Karriere: «Sehr emotional»

Verona (dpa) - Der frühere Bayern-Stürmer Luca Toni beendet seine aktive Karriere. «Es war eine schwierige und harte Entscheidung, aber es ist richtig, aufzuhören», sagte der 38-Jährige am Mittwoch in Verona. «Nach über 30 Jahren im Fußball denke ich, dass der Moment gekommen ist, dass es am Sonntag meine letzte Partie als Profi sein wird», kündigte der frühere italienische Fußball-Nationalstürmer an, der von 2007 bis 2009 für den FC Bayern München in der Bundesliga gespielt hatte und 2008 dort Torschützenkönig geworden war.

Warriors gewinnen auch zweite Halbfinal-Partie - Miami in Führung

Oakland/Toronto (dpa) - Titelverteidiger Golden State Warriors hat auch sein zweites Playoff-Spiel gegen die Portland Trail Blazers gewonnen. Der Vorjahressieger setzte sich am Dienstag (Ortszeit) in Oakland mit 110:99 durch. Damit gingen die Warriors in der Best-of-Seven-Serie im Halbfinale der Western Conference mit 2:0 in Führung. Bester Werfer der Warriors war Klay Thompson mit 27 Punkten. Im Halbfinale im Osten entschieden die Miami Heat das erste Duell mit den Toronto Raptors mit 102:96 in der Verlängerung für sich.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Mai.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert