zur Navigation springen

Sportticker

01. Juli 2016 | 19:10 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Sport

vom

DFB widerspricht Radmann-Aussagen in Affäre um WM-Vergabe

Frankfurt/Main (dpa) - Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes hat in der Sommermärchen-Affäre nur Fedor Radmann eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 6,7 Millionen Euro bekommen. Dies habe mit der Rechtsordnung in der Schweiz zu tun, wo der langjährige Vertraute von Franz Beckenbauer wohnt. Radmann hatte behauptet, dass unter anderem auch Beckenbauer und der früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger ein entsprechendes Schreiben erhalten haben.

Rummenigge für Infantino als künftigen FIFA-Präsidenten

Paris (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge hat sich in seiner Funktion als Chef der European Club Association ECA für Gianni Infantino als künftigen FIFA-Präsidenten ausgesprochen. «Wir haben keine Stimme, aber im Sinne des 'Spirit of Football' unterstützen wir Gianni Infantino», sagte der Vorstandschef des FC Bayern München am Dienstag am Rande der ECA-Vollversammlung der Deutschen Presse-Agentur in Paris. Infantino kandidiert am 26. Februar als einer von fünf Bewerbern um die Nachfolge von FIFA-Chef Joseph Blatter. Bei der ECA-Sitzung trat er als Gastredner vor den Vertretern von mehr als 200 europäischen Clubs auf.

NBA-Profi Schröder «definitiv» bereit für EM-Qualifikation

Atlanta (dpa) - Basketball-Jungstar Dennis Schröder will diesen Sommer auch nach Verpassen der letzten Olympia-Chance für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Er werde «definitiv» bereit sein, in der anstehenden EM-Qualifikation zu spielen, sagte der Aufbauspieler des NBA-Clubs auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Deutschland war bei der Vergabe von drei Qualifikationsturnieren für die Sommerspiele in Rio de Janeiro leer ausgegangen und tritt in der Qualifikation für die EuroBasket 2017 im September gegen Österreich, Niederlande und Dänemark an.

Handball-Europameister Wolff zieht Pokal-Lose

Frankfurt/Main (dpa) - Handball-Europameister Andreas Wolff wird am Mittwoch die Lose für das DFB-Pokal-Halbfinale der Fußballer ziehen. Im Anschluss an die Viertelfinal-Begegnung zwischen dem Zweitligisten VfL Bochum und Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München (20.30 Uhr/ARD und Sky) werde der Torhüter zur Tat schreiten, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mit.

Deutsche Tennis-Damen in den Abstiegs-Playoffs in Rumänien

London (dpa) - Die deutschen Tennis-Damen müssen im Relegationsspiel gegen den Abstieg aus der Weltgruppe in Rumänien antreten. Das ergab die Auslosung am Dienstag am Sitz des Weltverbandes ITF in London. Das deutsche Team mit der Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber an der Spitze hatte am Wochenende in Leipzig gegen die Schweiz mit 2:3 verloren. In den Playoffs am 16. und 17. April bekommt es die Auswahl von Bundestrainerin Barbara Rittner nun mit der Mannschaft um die Weltranglisten-Dritte Simona Halep zu tun. Die Rumäninnen waren ebenfalls nur knapp mit 2:3 Titelverteidiger Tschechien unterlegen.

Doppel-Olympiasieger Graabak schnappt Frenzel 29. Weltcup-Sieg weg

Trondheim (dpa) - Eric Frenzel muss weiter auf den 29. Weltcup-Sieg seiner Karriere als Nordischer Kombinierer warten. Der Olympiasieger und Weltmeister musste sich am Dienstag im norwegischen Trondheim dem norwegischen Doppel-Olympiasieger Jorgen Graabak nach einem Sprung und dem 10-Kilometer-Lauf um 5,1 Sekunden geschlagen geben. Frenzel baute aber seine Führung im Gesamtweltcup aus. Dritter wurde der nach dem Springen führende Norweger Jarl Magnus Riiber mit 19,7 Sekunden Rückstand. Die deutschen Kombinierer verzeichneten erneut ein hervorragendes Mannschaftsergebnis. Johannes Rydzek belegte Platz fünf vor Fabian Rießle. Manuel Faißt kam als Achter ins Ziel.

Kohlschreiber bei Tennisturnier in Rotterdam im Achtelfinale

Rotterdam (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Rotterdam das Achtelfinale erreicht. Der beste deutsche Tennisprofi setzte sich am Dienstag gegen den Franzosen Julien Benneteau mit 6:4, 6:4 durch. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft der 32 Jahre alte Augsburger bei der mit 1,72 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung auf den kroatischen Qualifikanten Ivan Dodig. Zweiter deutscher Starter neben dem Weltranglisten-32. ist der Hamburger Alexander Zverev. Der 18-Jährige bekommt es in der ersten Runde mit dem Kanadier Vasek Pospisil zu tun.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Feb.2016 | 16:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert