zur Navigation springen

Sportticker

05. Dezember 2016 | 17:37 Uhr

Nachrichtenüberblick : dpa-Nachrichtenüberblick Olympia und Sport

vom

«Kicker»: Gomez vor Bundesliga-Rückkehr zum VfL Wolfsburg

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Mario Gomez steht nach einem Bericht des «Kicker» unmittelbar vor der Rückkehr in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg. Der 31-Jährige soll demnach für rund sieben Millionen Euro vom AC Florenz zum Meister von 2009 wechseln. Der VfL wollte dies am Mittwoch nicht kommentieren. Allerdings gibt es seit Wochen Medienberichte über das Interesse der Wolfsburger am früheren Angreifer des VfB Stuttgart und von Bayern München. Gomez war zuletzt an Besiktas Istanbul ausgeliehen gewesen und hatte dort zu alter Torjägerform gefunden.

Bayern vorerst ohne Flügelspieler Coman - Verletzung im Sprunggelenk

München (dpa) - Der FC Bayern München muss auf Kingsley Coman verzichten. Der französische Fußball-Nationalspieler zog sich beim Training am Mittwoch eine Verletzung des Kapselbandapparates im linken Sprunggelenk zu, wie der Bundesligist mitteilte. Coman wird den Münchnern damit «bis auf Weiteres» nicht zur Verfügung stehen und auch das Pokalspiel bei Carl Zeiss Jena am Freitag (20.45 Uhr) verpassen.

Mainz-Präsident Strutz scheidet aus dem Ligavorstand aus

Mainz (dpa) - Präsident Harald Strutz vom FSV Mainz 05 wird nach 15 Jahren nicht mehr für ein Amt im Ligavorstand kandidieren. Das gab der Verein am Mittwoch eine Woche vor der Generalversammlung des Ligaverbandes am 24. August in Berlin bekannt. Obwohl die Mainzer mit zwei Jahren Unterbrechung bereits seit 2004 in der Fußball-Bundesliga spielen, wurde der 65-Jährige stets als Vertreter der Zweiliga-Clubs in das Gremium gewählt. Das war zuletzt insbesondere vom FC St. Pauli offen kritisiert worden.

Frankfurts Verteidiger Anderson droht Karriere-Aus

Frankfurt/Main (dpa) - Verteidiger Bamba Anderson von Eintracht Frankfurt droht das Karriereende. Der 28 Jahre alte Brasilianer leidet an einem schweren Knorpelschaden im Knie. Er hat seit Mai kein Spiel mehr in der Fußball-Bundesliga bestritten. «In dieser Saison rechnen wir nicht mehr mit ihm. Die Frage ist, ob er überhaupt nochmal zurückkommt. Die Verletzung in seinem Knie ist kompliziert», sagte Sportdirektor Bruno Hübner der «Bild»-Zeitung (Mittwoch). Zurzeit absolviert Anderson eine Reha in Rio de Janeiro.

Dick Advocaat unterschreibt bei Fenerbahce Istanbul

Istanbul (dpa) - Fußball-Trainer Dick Advocaat hat am Mittwoch einen Einjahresvertrag bei Fenerbahce Istanbul unterschrieben. «Ich bin glücklich, zur Familie von Fenerbahce zu gehören. Ich bin stolz darauf, hier sein zu dürfen», sagte der Niederländer laut einer Vereinsmitteilung. Am Montag war bekannt geworden, dass der 68-Jährige seinen Job als Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft nach wenigen Monaten aufgibt. Der frühere Coach von Borussia Mönchengladbach hatte dem Verband mitgeteilt, dass er eine neue Aufgabe übernehmen möchte. Für Fenerbahce beginnt die Saison am Sonntag mit der Partie bei Istanbul Basaksehir.

Klitschko kündigt Klage gegen Weltmeister Fury an

Berlin (dpa) - Profiboxer Wladimir Klitschko hat eine Klage gegen Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury angekündigt. «Es gibt ständig Nachforderungen durch die Fury-Seite, obwohl wir einen nach deutschem Recht gültigen Vertrag haben. Wir klagen auf Einhaltung», sagte am Mittwoch Klitschko-Manager Bernd Bönte. Der 40 Jahre alte Klitschko äußerte sich ebenfalls entsprechend via Twitter. Als Termin für den im Juli wegen einer Verletzung Furys verlegten Rückkampf steht weiter der 29. Oktober im Raum. Als Austragungsorte würden unter anderen auch Schalke und Düsseldorf zur Verfügung stehen. Der Rückkampf zwischen Ex-Weltmeister Klitschko und Fury sollte ursprünglich am 9. Juli in Manchester stattfinden.

Tennisprofi Mischa Zverev scheitert in erster Runde

Cincinnati (dpa) - Tennisprofi Mischa Zverev ist in der ersten Runde des ATP-Turniers in Cincinnati ausgeschieden. Der 28-Jährige unterlag am Dienstag (Ortszeit) mit 3:6, 1:6 dem Spanier Feliciano Lopez. Wegen Regens war die Partie beim Stand von 3:5 unterbrochen worden. Auch beim Wiederbeginn fand Zverev nicht ins Spiel. Das Match seines Bruders Alexander Zverev gegen den Japaner Yuichi Sugita stand noch aus. Das Hartplatz-Turnier ist mit 4,36 Millionen US-Dollar dotiert.

Rücken-OP: Frankfurter Basketballer vorerst ohne Trainer Herbert

Frankfurt/Main (dpa) - Basketball-Bundesligist Fraport Skyliners aus Frankfurt muss ohne seinen Cheftrainer Gordon Herbert in die Saisonvorbereitung starten. Der 57 Jahre alte Kanadier habe sich einer Rückenoperation unterzogen, teilte der Verein am Mittwoch mit. Bis zu seiner Genesung wird Co-Trainer Klaus Perwas das Training der Skyliners leiten. Wann Herbert wieder fit ist, ließ der Verein offen.

Turn-Star Hambüchen gewinnt Olympia-Gold am Reck

Rio de Janeiro (dpa) - Fabian Hambüchen hat seine Turn-Karriere mit dem Olympiasieg am Reck gekrönt. Der erfolgreichste Deutsche der Turn-Geschichte siegte am Dienstag bei den Sommerspielen von Rio de Janeiro vor dem Amerikaner Danell Leyva und dem Briten Nile Wilson. Es ist das erste Turn-Gold für die Deutschen seit dem Erfolg von Andreas Wecker aus Berlin bei den Spielen 1996 in Atlanta. Insgesamt gewann Hambüchen damit 27 Medaillen bei internationalen Meisterschaften, darunter auch Olympia-Bronze in Peking 2008 und Silber vor vier Jahren in London. Diesmal wurde es sogar Gold.

Bahnradsprinterin Vogel gewinnt Olympia-Gold

Rio de Janeiro (dpa) - Kristina Vogel hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben in Rio de Janeiro Gold im Sprint gewonnen. Die Erfurterin bezwang am Dienstag im Finale die Britin Rebecca James. In der Runde zuvor hatte sie sich in zwei Läufen klar gegen deren Teamkollegin Katy Marchant durchgesetzt. Für Keirin-Weltmeisterin Vogel ist es die zweite Medaille in Rio, nachdem sie am Freitag zusammen mit Miriam Welte aus Kaiserslautern Bronze im Teamsprint gewonnen hatte.

Jetzt geht es um Gold: Ludwig/Walkenhorst im Beachvolleyball-Endspiel

Rio de Janeiro (dpa) - Laura Ludwig und Kira Walkenhorst stehen an der Copacabana im Endspiel des olympischen Beachvolleyball-Turniers. Die Europameisterinnen aus Hamburg gewannen am Dienstag im Halbfinale von Rio de Janeiro gegen die topgesetzten Brasilianerinnen Larissa/Talita vor 11 000 Zuschauern mit 2:0 (21:18, 21:12). Damit spielt erstmals ein deutsches Beach-Frauenteam bei Olympischen Spielen um die Goldmedaille. Ludwig/Walkenhorst treffen im Finale in der Nacht zum Donnerstag (05.00 Uhr/MESZ) auf Kerri Walsh Jennings umd April Ross aus den USA oder Agatha und Barbara aus Brasilien.

Sieg gegen Kanada: DFB-Frauen spielen erstmals um Olympia-Gold

Belo Horizonte (dpa) - Deutschlands Fußball-Frauen haben mit einem Jubiläumssieg den historischen Einzug ins Olympia-Finale perfekt gemacht und spielen bei der Abschiedsvorstellung von Bundestrainerin Silvia Neid erstmals um Gold. Auf dem Weg ins Endspiel gegen Brasilien-Bezwinger Schweden im legendären Maracanã-Stadion von Rio besiegte der Europameister am Dienstag Kanada mit 2:0 (1:0) und feierte damit den 300. Erfolg der Länderspiel-Geschichte. An der Stätte des magischen 7:1-Sieges der Männer vor zwei Jahren im WM-Halbfinale gegen Brasilien ließen Melanie Behringer mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 21. Minute und Sara Däbritz (59.) nun auch die deutschen Frauen jubeln.

Boxer Harutyunyan im Olympia-Halbfinale - «Kann es nicht glauben»

Rio de Janeiro (dpa) - Boxer Artem Harutyunyan trifft im Olympia-Halbfinale in Rio de Janeiro am Freitag auf Lorenzo Sotomayor Collazo aus Aserbaidschan. Der Hamburger Halbweltergewichtler war am Dienstag in Rio de Janeiro durch einen 3:0-Punktsieg gegen den Türken Batuhan Gözgec in die Runde der letzten Vier eingezogen und hat damit Bronze bereits sicher. «Ich kann es gar nicht glauben. Mein Traum war es, überhaupt an Olympia teilzunehmen. Und jetzt habe ich eine Medaille gewonnen. Für mein Land und für meine Stadt Hamburg», sagte der 26-Jährige. Bei den Sommerspielen holen die Kämpfer, die im Halbfinale unterliegen, automatisch Bronze.

Deutsche Hockey-Herren spielen um Olympia-Bronze gegen Niederlande

Rio de Janeiro (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren treffen am Donnerstag (17.00 Uhr MESZ) im Spiel um die Olympia-Bronzemedaille erneut auf die Niederlande. Der Europameister verlor am Dienstag sein Halbfinale mit 1:3 (1:2) gegen Belgien. Olympiasieger Deutschland hatte zuvor in seinem Halbfinale mit 2:5 (0:3) gegen Argentinien verloren. Für Argentinien und Belgien ist es jeweils die erste Finalteilnahme in der Olympia-Geschichte

Vor Finale: Segler Heil und Plößel mit Silber- oder Bronze-Chance

Rio de Janeiro (dpa) - Gold ist vergeben, aber Silber und Bronze noch drin für die Segler Erik Heil und Thomas Plößel. Die 49er-Crew startet als Gesamtzweiter mit einem Punktepolster von 13 Zählern auf die viertplatzierten Briten Dylan Fletcher-Scott und Alain Sign in das olympische Medal-Race am Donnerstag.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2016 | 16:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert