zur Navigation springen

Sportticker

06. Dezember 2016 | 22:58 Uhr

Olympia : Das bringt der letzte Tag in Rio

vom

Der Handball-Europameister will am letzten Tag der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro sein Turnier mit Bronze beenden. Nach der unglücklichen Halbfinal-Niederlage gegen Frankreich tritt das DHB-Team an diesem Sonntag im Spiel um Platz drei gegen Polen an.

SONNTAG 

MARATHON: Die letzte Leichtathletik-Veranstaltung ist traditionell der Marathon-Lauf der Männer. Start ist um 14.30 Uhr.

HANDBALL: Deutschland spielt um Bronze. Im kleinen Finale trifft der Europameister auf Polen (15.30 Uhr). Frankreich spielt nach dem Halbfinal-Sieg gegen das DHB-Team in vorletzter Sekunde gegen Dänemark um Gold und will den Triumph von 2012 wiederholen.

MOUNTAINBIKE: Die beiden deutschen Starter Manuel Fumic und Moritz Milatz sind nur Außenseiter bei der Medaillenvergabe (17.30 Uhr), zumindest Fumic peilt aber einen Platz unter den besten Zehn an.

VOLLEYBALL: Das Männer-Endspiel zwischen Brasilien und Italien (18.15 Uhr) dürfte ein sportlicher Höhepunkt aus Sicht der volleyball-verrückten Gastgeber werden.

BASKETBALL: Favorit USA steht kurz vor dem dritten Olympia-Triumph in Serie. Im Finale bekommt es das Team um Superstar Carmelo Anthony mit Vize-Weltmeister Serbien zu tun (20.45 Uhr).

ABSCHLUSSFEIER: Die Schlusszeremonie der Spiele in Rio beginnt in der Nacht zum Montag um 01.00 Uhr MESZ. Sie soll knapp zweieinhalb Stunden dauern und ein Fest für Brasiliens Kultur werden. Fahnenträger der deutschen Mannschaft wird Renn-Kanute Sebastian Brendel sein, der in Rio Doppel-Olympiasieger wurde.

Rio 2016 Zeitplan

Rio 2016 Sportstätten

Rio 2016 Medaillenspiegel

Die Athleten der deutschen Olympiamannschaft

Socialhub der deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zur deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zu internationalen Olympia-Stars

dpa-Twitterliste zu internationalen Verbänden bei Rio 2016

dpa-Twitterliste zu Journalisten vor Ort

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2016 | 06:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert