zur Navigation springen

Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

08. Dezember 2016 | 23:03 Uhr

Olympia : Olympia ist für Becker-Schützling Djokovic vorbei

vom

Für den Tennis-Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vorbei.

Nach seinem Aus im Einzel verlor der Schützling von Boris Becker auch das Zweitrunden-Doppel an der Seite seines serbischen Teamkollegen Nenad Zimonjic mit 4:6, 4:6 gegen die an Nummer drei gesetzten Brasilianer Marcelo Melo und Bruno Soares. Der zwölfmalige Grand-Slam-Gewinner Djokovic teilte danach mit, dass er in Rio nicht im Mixed für Serbien antreten werde.

Djokovic hofft nun, 2020 in Tokio als dann 33-Jähriger erneut um Gold kämpfen zu können. «Ich hoffe, ich habe dann eine neue Chance.» Seine einzige Olympia-Medaille gewann er 2008 mit Bronze in Peking.

Olympisches Tennisturnier auf ITF-Homepage

Setzlisten auf ITF-Homepage

Spielplan olympisches Tennis-Turnier

Tableaus

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2016 | 04:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert