zur Navigation springen

Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

24. Februar 2017 | 22:45 Uhr

Olympia : Knie-Eingriff bei Mountainbikerin Spitz

vom

Nach einem Eingriff am Knie muss die Mountainbikerin Sabine Spitz weiter um ihren Start bei den Olympischen Spielen zittern.

Der Olympiasiegerin von Peking sei totes Gewebe über der Kniescheibe entfernt worden, sagte ihr Trainer und Ehemann Ralf Schäuble in Rio de Janeiro der Deutschen Presse-Agentur.

Ob die 44-Jährige am Samstag wie geplant zum fünften Mal bei Olympia starten kann, ist ungewiss. «Die Hoffnung bleibt, Daumen drücken», schrieb Spitz auf Facebook. «Wir sind einfach noch optimistisch, dass sie starten kann», sagte Schäuble, der einräumte: «Es ist schon sehr frustrierend.»

Bei dem Eingriff am Samstag mussten demnach die Teamärzte des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) einen vier Zentimeter breiten Schnitt ansetzen. Danach sei die Schwellung etwas zurückgegangen, es habe eine gewisse Besserung gegeben, sagte Schäuble. Und die Ärzte seien mit der Entwicklung zufrieden. Aber: «Die Vorbereitung war natürlich nicht wie geplant.»

Spitz war vor rund zehn Tagen im Training in Kanada gestürzt. Sie habe sich dabei zwar eine relativ große offene Wunde, aber zunächst nichts Gravierendes zugezogen, sagte Schäuble. Am Donnerstag schwoll das Knie der 44-Jährigen dann plötzlich wegen einer Entzündung an. «Das war riesiges Pech», sagte ihr Ehemann. «Es braucht Geduld, auch wenn es schwer fällt», meinte Spitz nun.

Spitz strebt in Rio ihren fünften Olympia-Start an. Bisher war sie nur in Sydney 2000 ohne Edelmetall geblieben. Sie hat einen kompletten Medaillensatz zuhause: Neben Gold in Peking gab es 2004 in Athen Bronze und zuletzt 2012 in London Silber.

Spitz bei Facebook

Rio 2016 Zeitplan

Rio 2016 Sportstätten

Rio 2016 Medaillenspiegel

Die Athleten der deutschen Olympiamannschaft

Socialhub der deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zur deutschen Olympiamannschaft

dpa-Twitterliste zu internationalen Olympia-Stars

dpa-Twitterliste zu internationalen Verbänden bei Rio 2016

dpa-Twitterliste zu Journalisten vor Ort

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2016 | 03:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert