zur Navigation springen

Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

07. Dezember 2016 | 11:35 Uhr

Deutscher Fußball-Bund : Horst Hrubesch holt Bender-Zwillinge und Matthias Ginter ins Olympiateam

vom

Die DFB-Elf trifft in der Vorrunde auf Mexiko, Südkorea und Fidschi. Der Trainer sieht das Team gut aufgestellt.

Frankfurt/Main  | Weltmeister Matthias Ginter und die Zwillinge Sven und Lars Bender führen das 18-er Aufgebot der Olympia-Fahrer des Deutschen Fußball-Bundes an. Nach langen Verhandlungen gab Trainer Horst Hrubesch am Freitag den aus 16 Feldspielern und zwei Torhütern bestehenden Kader in Frankfurt bekannt (um Ginter gibt es derzeit zudem das Gerücht, dass er von Dortmund zum HSV wechselt).

Neben den Bender-Zwillingen (27 Jahre) wurde der Freiburger Nils Petersen (27) als dritter Spieler über 23 Jahre nominiert. Zudem stehen die Schalker Leon Goretzka und Max Meyer im Aufgebot. Als Torhüter wurden der Kölner Timo Horn und Jannik Huth aus Mainz berufen. Auch der Flensburger Max Christiansen vom FC Ingolstadt ist dabei.

„In der Mannschaft haben wir eine gute Mischung aus der aktuellen U 21-Nationalmannschaft und älteren Spielern gefunden. Die Qualität des Teams ist trotz der schwierigen Nominierung absolut top. Ich freue mich auf jeden einzelnen und bin sicher, dass mit diesen Jungs vieles möglich ist“, sagte Trainer Horst Hrubesch.

Die DFB-Elf trifft in der Vorrunde des olympischen Turniers auf Mexiko, Südkorea und Fidschi.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2016 | 14:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen