zur Navigation springen

Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

16. Januar 2017 | 14:01 Uhr

Olympia : Argentiniens Olympia-Fußballer in Mexiko ausgeraubt

vom

Argentiniens Olympia-Fußballer sind am Rande eines Testspiels in Mexiko ausgeraubt worden. Nach der Partie gegen Olympiasieger Mexiko, die 0:0 in Puebla endete, fanden Team und Delegationsmitglieder ihre Hotelzimmer ausgeraubt vor.

«Es wurde festgestellt, dass in allen betroffenen Zimmern wertvolle Gegenstände und Bargeld gestohlen wurden», teilte der argentinische Fußballverband AFA mit. Die Versicherung des Hotels soll für die entstandenen Schäden aufkommen. Wie der Einbruch in so viele Zimmer während der Partie in Puebla unbemerkt bleiben konnte, war zunächst unklar, die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Das olympische Fußballturnier in Brasilien beginnt am 4. August.

Mitteilung AFA

Spielbericht bei La Nacion

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jul.2016 | 14:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert