zur Navigation springen

Olympia 2016 in Rio - Nachrichten, Ergebnisse und Medaillenspiegel

11. Dezember 2016 | 14:58 Uhr

Olympia : Anti-Terror-Zentrum in Rio eröffnet

vom

Zur Bekämpfung von Terror-Gefahren während der Olympischen Spiele hat ein Sondereinsatzzentrum offiziell den Betrieb aufgenommen.

Hier werden während der Spiele in Rio de Janeiro 250 Experten aus 55 Ländern alle Informationen auswerten, darunter Mitarbeiter von Interpol, Ameripol und Europol. «Aufgabe ist es, jede Form von Kriminalität und Terrorismus zu bekämpfen», sagte Brasiliens Justizminister Alexander de Moraes. Auch wenn Südamerika bisher vom islamistischen Terrorismus verschont geblieben ist, machen Anhänger des IS Sorge, es gab im Vorfeld der Spiele mehrere Festnahmen. 85 000 Sicherheitskräfte sollen die Spiele vom 5. bis 21. August schützen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2016 | 22:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert