zur Navigation springen

Sport

05. Dezember 2016 | 03:23 Uhr

Nach Kreuzbandriss : Nationalspieler Rüdiger bei AS Rom vor Comeback

vom

Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss steht der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger bei seinem Club AS Rom vor dem Comeback.

Der 23-Jährige ist erstmals wieder im Kader des Serie-A-Clubs für die Partie bei Sassuolo Calcio am Mittwoch, wie der Verein mitteilte. Zuletzt hatte der Verteidiger am vergangenen Wochenende erstmals wieder in der Nachwuchsmannschaft des italienischen Fußball-Erstligisten gespielt und ein Tor erzielt.

Gegen den Tabellenneunten Sassuolo werde Rüdiger jedoch noch nicht von Beginn an spielen, kündigte Roma-Coach Luciano Spalletti an. «Ihn in die Startelf zu stellen, wäre ein Risiko», sagte Spalletti. «Es reicht bei ihm noch nicht für 90 Minuten, aber bei der Nachwuchsmannschaft hat er seine gewohnte Kraft gezeigt», lobte er.

Rüdiger hatte sich Anfang Juni im EM-Trainingslager der deutschen Nationalelf das Kreuzband im rechten Knie gerissen. «Der Junge ist gesund, er ist ein Löwenjunge», lobte Spalletti den Ex-Stuttgarter, der seit vergangenem Sommer beim italienischen Vize-Meister spielt.

Spielerprofil von Antonio Rüdiger beim AS Rom (englisch)

Mitteilung AS Rom

Tweet Antonio Rüdiger

Serie-A-Spielplan

Aussagen Spalletti, Italienisch

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2016 | 18:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert