zur Navigation springen

Lokalsport

10. Dezember 2016 | 08:04 Uhr

Saisonstart in der Handball-SH-Liga der Frauen : Schleswig IF setzt sich Klassenerhalt als Ziel

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Drei Neue, drei Abgänge - die Handballerinnen von Schleswig IF stellen sich in der am Sonnabend mit einem Heimspiel beginnenden Saison in der Schleswig-Holstein-Liga auf Abstiegskampf ein.

In der vergangenen Saison sorgte ein Kaderumbruch dafür, dass die Handball-Frauen vom SH-Ligisten Schleswig IF lediglich Platz neun belegten.

Das Trainer-Duo Marco Heßel und Melf Carstensen, der die Schleswiger bereits vor zwei Jahren trainiert hatte, blickt realistisch auf die bevorstehende Saison: „Es ist immer eine Enttäuschung, wenn man die Saison schlechter abschließt, als die vorherige. Wir werden uns im Abstiegskampf tummeln und diesen auch annehmen. Das Ziel ist der Klassenerhalt“, sagte Heßel, dem ein Wiedersehen mit seinem Ex-Club HC Treia/Jübek bevorsteht. Während der Aderlass in der vergangenen Saison immens war, stehen zur kommenden Saison lediglich drei Abgänge fest. Diese sollen durch die drei Neuzugänge kompensiert werden.

Als heißesten Anwärter auf die Meisterschaft sieht Heeßel die SG Oeversee/Jarplund-Weding. Die Rolle als Geheimfavorit ordnet er seinem ehemaligen Club HC Treia/Jübek zu.

Zum Saisonauftakt (Sonnabend, 17 Uhr) empfängt SIF in der heimischen SDU-Halle den Vorjahres-Achten, HSG Fockbek/Nübbel. Dann sollen die ersten zwei Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden.

Zugänge: Stella von Ramm, Merle Gruß (beide eigene A-Jugend), Jane Thede (reaktiviert)

Abgänge: Ulrike Barten (eigene Zweite), Celine Kuhnt (Studium in München), Bodil Brandt (Auslandsaufenthalt)

Kader 2016/2017:
Tor: Tasmin Christiansen

Feld: Anna Thede (LA), Lisann Schmidt (LA), Jane Thede (RA), Stella von Ramm (RA), Maike Behnke (RM), Michelle Lübker (RM), Melanie Puttins (RR), Lea Wiebe (RR), Lea Clausen (RL), Tamara Mitzkus (RL), Lisa Thede (KL), Merle Gruß (KL), Astrid Kasischke (KL)

Trainer: Marco Heßel, Melf Carstensen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert