zur Navigation springen

Lokalsport

05. Dezember 2016 | 09:34 Uhr

Baseball : Schwerer Abschied

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Elmshorn Alligators verlieren zum Saisonabschluss Kreisderby gegen Holm Westend 69ers.

Die Regionalliga ist für die Elmshorn Alligators und die Holm Westend 69ers Geschichte. Kommendes Jahr treffen sich die Baseball-Kreisrivalen aber wieder – in der 2. Bundesliga. Die Regionalliga als derzeit dritthöchste Spielklasse wird vom Deutschen Baseballverband (DBV) abgeschafft. Für die Allis war der Abschied bedeutend schwerer als für die Holmer, denn sie verloren im heimischen Ballpark Wilhelmshöhe 1:5 und 3:5. Damit gelang den Echsen aus den letzten sechs Partien lediglich ein Sieg. „Das war natürlich nicht das, was wir uns vorgestellt haben“, sagte der Elmshorner Spielertrainer und Spartenleiter Dennis Scherfisee.

In Spiel eins gelang lediglich Christopher Kegel ein Hit gegen den überragenden Holmer Pitcher Max Müller, der sein Elmshorner Pendant Frank Röpke so in den Schatten stellte. „Frank war auch gut, aber das Feld stand nicht hinter ihm“, sagte Scherfisee. In Spiel zwei rettete Kegel sein Team im siebten Inning mit zwei Diving-Catches – er fing den Ball Zentimeter über der Grasnabe – in die Verlängerung. Im Zusatzabschnitt konnten die Allis aber nicht weiter punkten, die Holmer schon.

Mit dem Abstieg hatten beide Teams aber schon vor dem ersten Pitch des Tages nichts mehr zu tun. Damit haben sie sich rein sportlich für die 2. Bundesliga, die künftig mehr als die jetzigen zwei Staffeln Nord und Süd umfassen wird, qualifiziert. Scherfisee träumt von einer reinen Nord-Staffel, in der nur Teams aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen spielen. Weite Fahrten nach Berlin, Magdeburg oder Leipzig wie in der nun zu Ende gehenden Regionalligasaison könnten dann entfallen. „Das würde uns natürlich sehr entgegenkommen“, sagte er.

Platz nur bedingt zweitligatauglich

Ein kleines Fragezeichen sieht Scherfisee in der Frage, ob der Ballpark Wilhelmshöhe den Anforderungen der Lizenzkommission entspricht. Beim bisher letzten Aufstieg vor zwei Jahren hatte diese einiges zu bemängeln gehabt. „Das war nicht schlimm, weil wir wieder abgestiegen sind“, so Scherfisee. Für die neu gestaltete Staffel erwartet er aber weniger strenge Auflagen und gibt sich gelassen: „Warten wir mal ab, was der DBV nach dem Winter sagt.“

Immerhin haben die Alligators einen Platz, die Westend 69ers nicht. Deren Geläuf in Holm soll bundesligareif umgestaltet werden, doch noch haben die Bauarbeiten nicht einmal begonnen. Ihre Heimspiele trugen die Holmer so ebenfalls in Elmshorn aus.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen