zur Navigation springen

Lokalsport

11. Dezember 2016 | 03:20 Uhr

Handball : Neuerungen beim Traditionsturnier

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Mehr als 100 Mannschaften messen sich beim HT-BeachCup.

Jede Minute zählt. Auf der Sportanlage am Bickbargen herrscht am Sonnabend und Sonntag reges Treiben. Die Spielgemeinschaft der Halstenbeker TS/Blau-Weiß 96 bittet zum traditionellen HT-BeachCup und die Handballer aus dem Kreis Pinneberg und Umgebung folgen erneut dem Ruf. „Es haben sich 110 Teams für das Turnier angemeldet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr noch einmal eine Steigerung, weshalb wir den Zeitplan und Turniermodus ein wenig geändert haben“, sagt Turnierorganisator Frank Unterspann.

Erstmals werden in der Kinder- und Jugendkonkurrenz, die am Sonnabend um 8.45 Uhr das Turnier eröffnen, Fünfergruppen vorzufinden sein. „Anders hätten wir die zahlreichen Mannschaften nicht unter bekommen“, so Unterspann, der zudem die Pause zwischen den Begegnungen von 20 auf 17 Minuten verkürzt hat. „Wir haben überall die Schrauben ein wenig angezogen“, so der Spielgemeinschaftsleiter der HTS/BW 96.

Unverändert bleibt indes der Favoritenkreis bei den Damen und Herren. HTS/BW 96 (Damen) und das Team Physio-Sports (Herren) haben sich für die Titelverteidigung angekündigt. Startschuss für die Erwachsenen ist am Sonntag um 9 Uhr, nachmittags finden auf den vier Beach-Plätzen dann die Finalspiele statt. „Es ist alles angerichtet. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen, das hat uns aber noch nie im Stich gelassen“, erinnert sich Unterspann.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen