zur Navigation springen

Lokalsport

05. Dezember 2016 | 17:44 Uhr

Fussball-Landesliga : Doppelpack und drei Punkte

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

FC Elmshorn gewinnt auswärts souverän mit 3:0 gegen den Niendorfer TSV II

Die Ausgangslage vor der Partie des FC Elmshorn beim Niendorfer TSV II las sich eindeutig. Während der ehemalige Fußball-Oberligist und Gast aus Elmshorn einen durchwachsenen Einstieg in die neue Spielzeit hinlegte (fünf Punkte aus sechs Spielen), trumpften die Hausherren als Aufsteiger zu Saisonbeginn auf und belegten immerhin Tabellenplatz fünf.

Ein Umstand, den der FCE offenbar nicht auf sich sitzen lassen wollte. Von Beginn der Partie an unternahmen die Gäste alles, um die drei Punkte aus Niendorf mit nach Hause zu nehmen. „Der NTSV hat eine gute junge Truppe. Das war uns vor dem Spiel bewusst und wir haben über die gesamten 90 Minuten gut dagegen gehalten“, gab Elmshorn-Trainer Lars Lühmann nach der Partie zu Protokoll - dabei tat sein Team viel mehr, als einfach nur „dagegen zu halten“, sondern dominierte das Spielgeschehen klar.

Die logische Konsequenz: Die Führung für die Gäste. Und das gleich doppelt. Stürmer Wojciech Krauze traf innerhalb von einer Viertelstunde zwei Mal (18., 33.) und brachte sein Team auf die Siegerstraße. Die Entscheidung dann rund eine halbe Stunde vor Schluss. Yannik Kouassi netzte mit einem sehenswerten Chip zum 3:0 ein. Die Niendorfer zündeten ihren Turbo hingegen zu spät. Erst nach dem dritten Treffer leiteten die Hausherren eine kurze Sturm- und Drangphase ein. Ohne Erfolg.

„Ich bin stolz auf meine Truppe. Die Jungs waren sehr diszipliniert, haben gute Spielzüge gezeigt und sind clever aufgetreten. Das war ein auch in der Höhe verdienter Sieg“, freute sich CoachLühmann.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen