zur Navigation springen

Lokalsport

09. Dezember 2016 | 05:01 Uhr

American Football : Die Erwartung heißt Aufstieg

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Fighting Pirates gehen in die dritte Saison mit Jörn Maier als Headcoach

Die bedeutendste Position der Elmshorn Fighting Pirates ist und bleibt besetzt. Jörn Maier (46) steht auch weiterhin bei den Gelbhelmen an der Seitenlinie. Das gab Stefan Roth, Sprecher der American-Football-Sparte des EMTV, gestern bekannt. Die kommende Regionalliga-Saison 2017 markiert die dritte komplette Spielzeit in Folge, in der die sportliche Verantwortung bei Maier liegt. Und die ist mit einer an Deutlichkeit nicht zu überbietenden Botschaft Maiers verbunden: „Meine Erwartungshaltung an mein Team ist klar: sportliche Höchstleistungen in der Saison 2017 – und das bedeutet Aufstieg.“ In diesem Jahr waren die Seeräuber als Zweiter der Regionalliga Nord hinter den Braunschweig Lions II in den Hafen eingelaufen. Beide Teams treffen auch im kommenden Jahr aufeinander, da der Unterbau des Deutschen Meisters nicht in die 2. Bundesliga (GFL 2) aufsteigen durfte. Die Piraten waren 2014 und 2015 in der zweithöchsten deutschen Spielklasse angetreten.

„Ich bin äußerst froh, dass wir Coach Maier weiterhin als Headcoach an uns binden konnten“, sagte Pirates-Chefin Sylvia Nowak. „Mit Jörn Maier haben wir einen der fachlich besten deutschen Trainer in unseren Reihen. Die Ergebnisse der abgelaufenen Saison belegen diese Einschätzung deutlich. Allerdings wollen wir nun das nächste Level einer erfolgreichen Zukunft erreichen – wir wollen zurück in die GFL II. Bundesliga-Football gehört in unsere Stadt.“

Maier war vor 25 Jahren einer der Initiatoren zur Gründen der Fighting Pirates. Nach der Spielerkarriere wurde er Trainer, der bereits jetzt als einer der erfahrensten in Europa gilt. So coachte Maier bereits in der Profiliga NFL-Europe, an einem US-College, die deutsche Frauen-Nationalmannschaft und in der GFL. Dort wurde er 2010 mit den Kiel Baltic Hurricanes Deutscher Meister. 2014 kehrte er zunächst als Offensive-Line zuständiger Trainer zu den Pirates zurück, ehe er im Saisonverlauf Stefan Mau als Headcoach ablöste.

Die Grundlage für eine erfolgreiche Saison sieht Maier im Ausbau seines Trainerteams. Für 2017 plant er die Erweiterung der Coaches-Crew.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen