zur Navigation springen

Lokalsport

09. Dezember 2016 | 22:29 Uhr

Fussball-Landesliga : Blau-Weiß wird schwarz

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Schenefeld zollt der Hitze Tribut, holt aber ein 2:2 gegen SC Victoria II

Den Landesliga-Fußballern von Blau-Weiß 96 fuhr mehrfach der Schreck in die Glieder. Beim 2:2 (1:1) auswärts gegen den SC Victoria II, als auf dem Kunstrasen am Lokstedter Steindamm 32 Grad herrschten, sanken nacheinander Keeper Benjamin Ernst und Stürmer Moussa Mane zu Boden. Bei Mane war es „nur“ ein Krampf (85.). Ernst aber war schwarz vor Augen geworden (68.). „Zu wenig Schlaf nach einem beruflichen Engagement in Madrid, Stress, die Sonne“, darauf führte der Torwart seinen Zusammenbruch (69.) zurück. Die medizinische Abteilung der Schenefelder päppelte ihn mit Cola und einem Schokoriegel wieder auf. Zuvor hatte Ernst per Fußabwehr (64., 67.) zwei klare Einschussmöglichkeiten der Gastgeber vereitelt.

Vorgänger zwischen den Pfosten war der zur Victoria-Ersten gewechselte Florian Jensen. Der organisierte seine Vorderleute lautstark – und hinterließ in dieser Hinsicht ein kleines Vakuum. Innenverteidiger Ilias Ide muss sich fragen lassen, ob er nicht allmählich in die Chefrolle hineinwachsen will. Beide Gegentore basierten auf fehlender Kommunikation. Als Ide den Ball in der 67. Minute am eigenen Strafraum verdribbelte, bügelte Ernst diese schwere Nachlässigkeit aus.

Kein Vorwurf galt Ide in der 80. Minute. Sein Gegenspieler köpfte ihm den Ball aus einem Meter an die Hand. Den fälligen Elfmeter schoss Daniel Tramm weit über das Tor. Glück gehabt, aber auch Pech – Thies Raschke (30.) und Chris Heuermann (55.) trafen jeweils nur den Pfosten. Sehenswert war Manes Kopfballtreffer zum 2:1. Nach einem Freistoß von Nikolas Schemmerling schlug der Ball hoch in der rechten Ecke ein.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen