zur Navigation springen

Lokalsport

06. Dezember 2016 | 11:19 Uhr

Fussball-Bezirksliga : Alles im Griff: HR II siegt in Bönningstedt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Hüben wie drüben fehlten wichtige Stammkräfte. Die Bezirksliga-Fußballer des SV Rugenbergen II kompensierten ihre Ausfälle weitaus schlechter als Gegner SV Halstenbek-Rellingen II. Am 2:0 (1:0)-Erfolg der Gäste gab es auch nach Ansicht des Bönningstedter Trainers Rainer Judick nichts zu deuteln. „Sie waren uns in allen Belangen überlegen und haben hochverdient gewonnen.“

Die Halstenbeker setzten in ihrer Not Matthias Walters von den Alten Herren ein. Der Routinier (33) schlug sich fabelhaft und lieferte die Flanke, die Sascha Caldwell mit einem Scharfschuss aus zehn Metern zur frühen 1:0-Führung des Landesliga-Absteigers verwandelte. Mehrfach lag vor der Pause das 2:0 in der Luft. Ole Sievertsen scheiterte zweimal höchst aussichtsreich an Keeper Denis Berger.

Der Halstenbeker Torwart Sebastian Wiehe genoss einen nahezu beschäftigungslosen Nachmittag in der Sonne. Als es drauf ankam, war er aber auf der Hut und vereitelte die einzige Großchance der Gastgeber im zweiten Durchgang (Brian Ellerbrock/75.). Kurz vorher hatte Caldwell ein Zuspiel von Dustin Schomacker zum 2:0 verwandelt. Als Mittelfeldspieler Jannik Asmussen die Kraft verließ, blieb es dem Halstenbeker Trainer Manuel Kaladic nicht erspart, sich selbst noch zwölf Minuten ins Spiel zu bringen. Es brannte nichts mehr an, sehr zur Freude seines Assistenten Dennis Kubowski. „Dieses Spiel hatten wir total im Griff.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen