zur Navigation springen

Lokalsport

11. Dezember 2016 | 11:07 Uhr

Reitsport : Nordfriesen verteidigen ihren Landesmeistertitel

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der Reiterbund Nordfriesland hat bei den Landesmeisterschaften im Vierkampf einen kompletten Medaillensatz errungen. Während der Nachwuchs seinen Titel verteidigte, belegten die beiden Junioren-Teams die Plätze zwei und drei.

Großer Erfolg für den Reiterbund Nordfriesland bei der Landesmeisterschaft im Vierkampf in Itzehoe und Breitenburg. Bei der Nachwuchstour (Jahrgänge 2002 und jünger) verteidigten die Nordfriesen ihren Titel, und bei der Juniorentour (Jahrgänge 2000-2002) belegten sie die Plätze zwei und drei.

Der Reitervierkampf besteht aus den Disziplinen Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen. Vier Mannschaften des Reiterbundes Nordfriesland stellten sich, wie immer unter der bewährten Leitung von Angelika Manz-Prahl, den Herausforderungen, waren sie doch sowohl in der Nachwuchstour als auch in der Juniorentour die Titelverteidiger.

Traditionell startete der Wettkampf mit dem Crosslauf: Für die Junioren über 3000 m und für den Nachwuchs über 2000 m. Der für Nordfriesland startende Torben Carstensen absolvierte die 3000 m in der schnellsten Zeit von 11:08 Minuten. In der zweiten Disziplin, dem 50m Freistil-Schwimmen, standen am Ende zwei Schwimmerin aus Nordfriesland ganz oben auf dem Treppchen. Emma Prahl gewann den Ehrenpreis als beste Schwimmerin in der Landesmeisterschaftstour, und Lisa Pohlmann holte sich den Preis in der Nachwuchstour.

Am zweiten Wettkampftag starteten Reiter und Pferde bei optimalen Witterungsbedingungen in die Prüfungen. Die Dressurprüfung der Kl. A mit Pferdewechsel für die Großpferde und der Dressurwettbewerb der Kl. E für die Ponys fanden parallel statt, so dass zur Mittagszeit die vierte und entscheidende Disziplin, das Springen, gestartet werden konnte. Die Stimmung bei den nordfriesischen Teilnehmern und mitgereisten Fans hätte nicht besser sein können. Immer wieder hallte der Ruf „Nordfriesland“ über die Plätze, um die guten Leistungen der Teilnehmer zu honorieren. Und am Ende des Wettkampftages hatten die nordfriesischen Teilnehmer allen Grund zur Freude. Bereits zum siebten Mal hintereinander gewann die Pony-Nachwuchsmannschaft die Landesmeisterschaft im Vierkampf. Die zweite Mannschaft ritt auf Platz sieben. Die Titelverteidigung bei den Junioren klappte zwar nicht, die Plätze zwei und drei waren aber mehr als aller Ehren wert.
In der Juniorentour stellte der Reiterbund Nordfriesland mit Madita Bruhn (RV Südtondern Leck) nicht nur die neue Landesmeisterin im Einzel, auch Torben Carstensen (6.), Laura Zeh (8.) und Marnie Thiel (9.) schafften es in die Top 10. Bei der Nachwuchstour schafften es Jule Möller und Lisa Pohlmann (3.) sowie Ose Möllgard (5.) und Anna Julika (8.).

Im Anschluss an die Titelkämpfe nominierte Landesjugendwartin Dörte Kühl die Teilnehmer für den Bundesvierkampf. In der Juniorentour stellt der Reiterbund Nordfriesland mit Madita Bruhn (Leck) , Torben Carstensen (RV Obere Arlau) und Emma Maria Prahl (RV Süderlügum)gleich drei der sechs nominierten Teilnehmer und in der Nachwuchstour mit Lisa Pohlmann (Ostermooringer RV), Jule Möller RV rund um den Stollberg), Ose Möllgard (Ostermooringer RV) und Anna Julika Böckenholt (RV Süderlügum) vier von acht Nominierten.

Juniorentour: 1. Reiterbund Steinburg 16  600 Punkte; 2. Reiterbund Nordfriesland I 15  635; 3. Reiterbund Nordfriesland II 14  652.

Nachwuchstour: 1. Reiterbund Nordfriesland I 15  486 Punkte; 2. Reiterbund Stormarn 14  800; 3. Reiterbund Rendsburg-Eckernförde 14  407; ... 7. Reiterbund Nordfriesland II 13  317.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Okt.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen