zur Navigation springen

Lokalsport

25. März 2017 | 01:14 Uhr

Handball : Kuhnke-Team will gute Bilanz ausbauen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Herzhorner Oberliga-Männer sind am Sonntag beim VfL Bad Schwartau zu Gast.

Vermeintlich als Favorit fahren die Oberliga-Handballer des MTV Herzhorn (6./20:16) am Sonntag (Anpfiff: 17 Uhr) zum VfL Bad Schwartau II (10./13:23). Allerdings warnt Herzhorns Coach Manfred Kuhnke davor, nur die Tabelle zu betrachten. „Ich rechne stark damit, dass die VfL-Reserve Bundesliga-Verstärkung aus der A-Jugend und der ersten Mannschaft bekommen wird.“ Es sei zwar schwer, sich auf einen Gegner vorzubereiten, dessen Personal man nicht genau kennt. „Aber wer auch immer für die Schwartauer aufläuft: Wir wollen unsere Positiv-Bilanz weiter ausbauen“, ist Kuhnke optimistisch.

Auch wenn die Herzhorner bei zwölf Punkten Vorsprung auf den ersten Regelabstiegsplatz ihr Saisonziel schon nahezu erreicht haben, ist die Motivation im Team nach wie vor groß. Schließlich scheint derzeit sogar Rang vier (den belegt momentan der FC St. Pauli mit 22:14 Punkten) für die Herzhorner in Reichweite. Eine weitere Motivationshilfe für die Blau-Gelben wird sein, dass man in den vergangenen Jahren nie etwas Zählbares aus der Marmeladenstadt mitgenommen hat. Sollten die MTV-er an die starke Form vom 29:21 gegen den Preetzer TSV anknüpfen, könnte sich dies endlich ändern. Personell sind alle Vorbedingungen dafür gegeben, denn alle Spieler aus dem Herzhorner Kader sind fit.

Unrühmlich war das Auftreten der Schwartauer am vergangenen Wochenende, als man wegen Personalproblemen die Punkte in Fischbek kampflos abgab. Das verzerrt den Wettbewerb im Kampf gegen den Abstieg.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mär.2017 | 05:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen