zur Navigation springen

Lokalsport

02. Dezember 2016 | 21:15 Uhr

fussball : TuS Bargstedt beim Amtspokal auf Finalkurs

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

TuS Bargstedt spielt beim Amtspokal Nortorf-Land groß auf. Die Platzierungsspiele finden am Wochenende statt.

Beim Amtspokal Nortorf-Land scheint die Fußballmannschaft des Turn- und Sportvereins Bargstedt wild entschlossen, den bereits im Vorjahr errungenen Pokal verteidigen zu wollen. Nach dem souveränen 5:1-Erfolg zum Auftakt des Turniers gegen den TSV Groß Vollstedt und dem 3:1 (1:0) gegen den TSV Aukrug ist der Truppe von Trainer Carsten Lähn die Finalteilnahme mit nunmehr sechs Punkten schon jetzt nur noch theoretisch zu nehmen. Im zweiten Spiel der Gruppe A trennten sich der TSV Groß Vollstedt und der TSV Gnutz, vor ebenfalls rund 250 Zuschauern, mit einem gerechten 2:2 (2:0)-Unentschieden.

Heute Abend kommt es zum letzten Spieltag der Gruppe A. Spannend wird vor allem der Kampf um Platz zwei.

TSV Aukrug – TuS Bargstedt 1:3 (0:1)

„So klar verlief diese Partie eigentlich gar nicht“, resümierte Nortorfs Liga-Obmann Mathias Heintz. Allerdings nutzten die Aukruger um Spielertrainer Christian Scheinpflug ihre Möglichkeiten nach durchaus gelungenen Spielzügen zu selten. Ganz anders die Bargstedter, die bis zum 3:0 gnadenlos effektiv agierten. Besonders Ole Volquardsen scheint Gefallen an diesem Vorbereitungsturnier zu finden, denn mit seinem nicht ganz lupenreinen Hattrick erhöhte er sein persönliches Konto bereits auf fünf Treffer. „Wer mehr Tore erzielt, gewinnt eben verdient“, bilanzierte Heintz simpel, aber treffend.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Volquardsen (35., 53., 69.), 1:3 Malte Baltrusch (76.).


TSV Gross Vollstedt – TSV Gnutz 2:2 (2:0)

Beide Teams waren bemüht, sich für ihre Auftaktpleiten zu rehabilitieren. Besonders dem Kreisligaaufsteiger aus Groß Vollstedt merkte man zu Beginn an, dass er, nach dem 1:5-Debakel gegen einen zukünftigen Liga-Konkurrenten, etwas gerade rücken wollte. So führten die Vollstedter nach Treffern von Felix Mrosk (4.) und Pascal Hübner (8.) nach acht Minuten bereits mit 2:0. Doch mit zunehmender Spieldauer fand der TSV Gnutz besser in die Partie. Der Lohn stellte sich mit dem Anschlusstreffer von Lasse Mehrens vom Punkt (52.) und der Direktabnahme von Marcel Ecker (59.) zum Unentschieden ein.

Tore: 1: Mrosk (4.), 2:0 Hübner (8.), 2:1 Mehrens (52., FE), 2:2 Ecker (59.).

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 20:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen