zur Navigation springen

Lokalsport

08. Dezember 2016 | 01:17 Uhr

Radsport : Neumünsteranerin radelt beim Marathon auf den ersten Platz

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Inge Jakubzik vom Radsport Team Neumünster holt sich beim 24-Stunden-Radmarathon den ersten Platz.

Ein Teil der Nortorfer Innenstadt und der Umgebung wurde jetzt wieder einmal von Radsportlern dominiert, und der geographische Mittelpunkt Schleswig-Holsteins geriet zu einem guten Pflaster für Inge Jakubzik vom Radsport Team Neumünster. Mit 23 Runden und 644 Kilometern in 23:25:46 Stunden übertrumpfte Jakubzik die Vorjahressiegerin Svea Wenzel aus Kiel beim 24-Stunden-Radmarathon. (Platz 2: Katja Andres, Tri-Sport Lübeck/22:26:08 Std., 21 Runden; Platz 3: Claudia Herrmann, Team Stölting Service aus Gelsenkirchen/ 23:31:43 Std., 20 Runden). Gesamtsieger bei den Männern wurde Gerrit Bornmüller vom FC St. Pauli mit 26 Runden, 728 Kilometern in 23:13:05 Stunden (Platz 2: Carsten Schwarzer von der RG Kiel/23:33:38 Std., 26 Runden; Platz 3: Jochen Gebhardt aus Bispingen/23:33:42 Std., 26 Runden).

Insgesamt rund 200 Starter nahmen an der mittlerweile sechsten Auflage des Marathons der Radsportgemeinschaft Mittelpunkt teil. Genau 28 Kilometer war der Rundkurs lang, der von Nortorf über Gnutz, Aukrug, Heinkenborstel, Oldenhütten, Bargstedt und wieder zurück nach Nortorf führte. Als Stützpunkt diente den Organisatoren wieder die Nortorfer Gemeinschaftsschule, die dafür erneut zum Radsportzentrum umfunktioniert wurde.

Alle Ergebnisse unter www.herzog-sport.de

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen