zur Navigation springen

Lokalsport

09. Dezember 2016 | 05:06 Uhr

Wassersport : Langfinger rauben Kanuten das Frühstück, aber nicht den Erfolg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die in Einfeld trainierenden Athleten erleben bei den norddeutschen Meisterschaften in Hamburg eine böse Überraschung.

Acht Titel gab es für die in Einfeld trainierenden Rennkanuten bei den norddeutschen Meisterschaften in Hamburg-Allermöhe.

Trainerin Maria Rahm zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen und erklärte: „Toll, wie sich bei den älteren Sportlern nun auch die Früchte der jahrelangen Arbeit zeigen. Auch ist abzulesen, wie schon in den jüngeren Altersklassen das planvolle Training zu Erfolgen führt.“

Anekdote am Rande: Der dritte Wettkampftag begann für die Neumünsteraner vor dem gemeinsamen Frühstück mit einer sehr unschönen Überraschung. In der Nacht hatten Unbekannte sämtliche Lebensmittelvorräte aus dem an der Regattastrecke stehenden Verpflegungszelt gestohlen. „Als wir das Frühstück vorbereiten wollten, staunten wir nicht schlecht, als wir komplett leere Kartons und einen geplünderten Kühlschrank vorfanden. Da musste ich eiligst mit dem Kombi in den Ort fahren, und einen Großeinkauf machen“, schüttelte Rahm den Kopf ungläubig. Trotz der verspäteten Mahlzeit waren die Einschränkungen in den morgendlichen Wettkämpfen verkraftbar.

Ergebnisse der Neumünsteraner: Norddeutsche Meister: Damen: Esther Rahm/Svenja Jäger K2 1000 m. – Herren: Nils-Eric Rahm/Silvan Ostheimer K2 5000 m. – Junioren: Janko Knabe K1 500 m sowie K2 1000 m; Robert Haack K2 200 m. – Schüler A: Richard Lange K1 500 m, K2 500 m und K2 2000 m.

Zweite Plätze: Damen: Svenja Jäger K1 5000 m; Esther Rahm/Svenja Jäger K2 500 m. – Junioren: Robert Haack K1 200 m und K2 1000 m; Suray Meta Peters K1 200 m und K2 1000 m; Lena Rulle K2 1000 m. – Schüler A: Richard Lange K1 1000 m. – Schüler B: Leonie Camie de Parade/Mirja Rauer K2 2000 m; Isabell Barroso Bautista K1 2000 m.

Dritte Plätze: Damen: Svenja Jäger K1 200 m, K2 200 m und K1 1000 m; Esther Rahm K1 500 m; Maike Kern K2 200 m. – Junioren: Lena Rulle/Suray Meta Peters K2 500 m. – Jugend: Carlene Tensfeldt/Anna Fredrichsdorf K2 200 m. – Schüler A: Richard Lange K1 1000 m. – Schüler B: Leonie Camie de Parade/Mirja Rauer K2 2000 m; Isabell Barroso Bautista K1 2000 m.

Für eine Teilnahme an den deutschen Meisterschaften qualifizierten sich zudem noch in der Altersklasse Jugend Leon Sekulic, Joshua Finkbeiner und Marko Herbert. Am heutigen Donnerstag starten die Neumünsteraner Athleten zu einem Trainingslager in Bydgoszcz (Polen) zur Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften, die im August auf dem Beetzsee in Brandenburg stattfinden.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2016 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen