zur Navigation springen

Lokalsport

03. Dezember 2016 | 07:50 Uhr

Fussball : Junge Kicker trainieren mit Feuereifer bei der HSV-Fußballschule

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

HSV-Fußballschule sorgte in Tungendorf für Spaß am Fußball.

In dieser Woche herrschte blaues Treiben auf den Sportplätzen des SV Tungendorf. Doch es sind nicht die Trikots der Platzherren, die das Bild bestimmen, sondern die mit der Raute. Es ist der Hamburger SV, der nun schon zum vierten Mal mit seiner Fußballschule im Rahmen eines Feriencamps beim SVT zu Gast ist. In fünf Gruppen jagen 80 Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren mit großer Begeisterung den Bällen nach – passen, dribbeln und tricksen. Die Kinder kommen aus ganz Deutschland, Simon ist sogar aus den USA angereist, nur um einmal an einem Trainingscamp seines Lieblingsvereins teilnehmen zu können. Die meisten kommen allerdings aus der hiesigen Region, auch aus Neumünster sind etliche fußballbegeisterte Kids dabei.

„Der Spaß steht im Vordergrund“, erklärt Camp-Leiter Oguzhan „Ozinho“ Altunbulak das Konzept der HSV-Fußballschule. „Wir möchten die Kinder für den Fußball und natürlich auch für den HSV begeistern und freuen uns über jeden Teilnehmer, egal ob guter Vereinsspieler oder Anfänger. Talentsichtung steht nicht im Vordergrund unserer Arbeit“, sagt Altunbulak, der mit fünf Mitarbeitern, allesamt HSV-Nachwuchstrainer und Sportstudenten, auf den Plätzen am Süderdorfkamp gastiert.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jul.2016 | 19:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen