zur Navigation springen

Lokalsport

07. Dezember 2016 | 19:25 Uhr

Laufsport : Waldlaufklassiker am Sonntag in Kappeln

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Über 150 Athleten werden sich auf eine anspruchsvolle Corss-Strecke begeben.

Kappeln | Mit dem 29. Lila-Eule-Crosslauf wird die regionale Laufszene am Sonntag in Kappeln einen Waldlaufklassiker zelebrieren. Über 150 Aktive werden zum Rennen erwartet, das der TSV Kappeln und der Borener SV gemeinsam ausrichten.

Die jungen Laufeinsteiger, die ab 10 Uhr in mehreren Rennen auf der kleinen Runde über Distanzen von 1400 Meter, 2400 Metern oder 3400 Metern die Schnelligkeit auf unebenem Geläuf austesten wollen, eröffnen den Lauftag. Die älteren Jugendlichen und die Erwachsenen wagen sich dann um 11.20 Uhr auf die große Runde, um dort auf der Mittelstrecke (5400 Meter) und Langstrecke (10  800 Meter) um die Platzierungen zu kämpfen. Die Runde zwischen dem Parkplatz an der „Alten Eule“ und dem Grödersbyer Bahnhof wird den Aktiven auch bei der 29. Auflage wieder einen bunten Mix an Herausforderungen bieten. Neben der Idylle des bunten Herbstlaubs warten im Hüholz auch wieder ein paar Passagen mit tiefem Geläuf, der legendäre „Wassergraben“ bei der Überquerung der Au sowie ein knackiger Schlussanstieg. Auf der Mittelstrecke geht Mansor Farah vom STV Sörup als Favorit ins Rennen. Die im Vorjahr auf der Mittelstrecke siegreiche Julia Gröling (SV Enge-Sande) wagt sich dieses Mal auf die 10  800 Meter lange Langstrecke. Dort wird in der Männerkonkurrenz der Struxdorfer Cross-Newcomer Tim Sommer versuchen, erneut Routiniers wie Matthias Jubt (Borener SV) oder Nico Rinkens (EMTV) hinter sich zu lassen. Nachmeldungen werden am Sonntag noch in der „Alten Eule“ angenommen.


>Infos unter www.schleilauf.de.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen