zur Navigation springen

Lokalsport

05. Dezember 2016 | 21:50 Uhr

Leichtathletik : Trine Lise Settgast mit drei persönlichen Bestleistungen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Als beste Schleswig-Holsteinerin stellte die Eckernförderin Trine Lise Settgast bei den Deutschen U18-Mehrkampfmeisterschaften gleich drei neue persönliche Bestleistungen auf.

Eckernförde | Ihr Ziel, sich gegenüber dem Vorkampf-Ergebnis bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U18 zu verbessern, hat die Eckernförderin Trine Lise Settgast vom TSV Fahrdorf in überzeugender Manier erreicht. Mit 4583 Punkten war sie nach Heidenheim angereist und verbesserte sich deutlich. Ihre neue Bestmarke liegt nun bei 4794 Punkten, was durchaus bemerkenswert ist, da eine Steigerung – und dann noch um stolze 211 Punkte – bei er einer DM Seltenheitswert hat.

Für die Eckernförderin wurde es am Ende ein starker Platz 14. Damit war sie zugleich beste Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein. „Meine vierwöchige Vorbereitung auf diese Meisterschaft hat sich ausgezahlt. Ich habe nicht bereut, mich auf diese Meisterschaft so intensiv vorbereitet zu haben. Es hat sich gelohnt“, sagt Settgast glücklich, die nach dem ersten Tag auf Platz 28 lag und besonders im Hochsprung (1,60 m/736 Punkte) überzeugte. „Über die Hürden wäre ich gern noch eine bessere Zeit gelaufen“, sagt die 17-Jährige über ihren Lauf von 15,68 Sekunden. Einzig im Kugelstoßen (9,79 m/516 Punkte) wollte es mit der angepeilten Weite von zehn Metern nicht klappen. Den zweiten Wettkampftag wird die talentierte Mehrkämpferin wohl nicht so schnell vergessen. „Dass ich am zweiten Tag stärker bin, ist bei mir nicht neu. Doch dass ich gleich drei Bestleistungen hinlege, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Das hat mich am Ende dann noch weit nach vorn gebracht“, strahlt Settgast, die im Speerwurf sogar die zweitbeste Weite des gesamten Feldes erreichte. Ebenfalls persönliche Bestleistungen gab es noch im Weitsprung (5,28 m) und im 800 m-Lauf (2:27,73 Minuten).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Aug.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen