zur Navigation springen

Tabellenführer mit zu vielen Fehlern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eine Niederlage musste der Tabellenführer der Handball-Landesliga Süd der Männer, TSV Altenholz II einstecken. Beim Verfolger HSG Tills Löwen unterlagen die Altenholzer mit 27:28 (14:14). „Kein Vorwurf an das Team. Tills Löwen ist eine heimstarke Mannschaft, bei der man durchaus verlieren kann“, sagt Andreas Sell, der diesmal alleine die Mannschaft coachte, da Sebastian Offt kurzfristig ausfiel.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Bei den Gastgebern hatte Trainer Tobias Schröder diesmal selbst das Trikot übergestreift, um seine Mannschaft als Spielertrainer persönlich anzuführen. Der ehemalige Bundesligaspieler war dann auch ein Faktor bei der HSG und erzielte sieben Treffer.

Nach dem 14:14 zur Pause lief bei Altenholz einiges nicht mehr rund. Hinzu kamen einige Zeitstrafen, die den Tabellenführer aus den Rhythmus brachten. „Wir haben einfach zu viele Chancen liegen gelassen, im Angriff zu viele Fehler gemacht und einige falsche Entscheidungen getroffen“, sagt Sell über die am Ende knappe Niederlage.


TSV Altenholz II: Kempcke, Dönges – Kortner (5/3), Timm (4), Bergemann, Reinert (4), Jacobs (4), Offt (3), Jähde, Tietje (3), Loibl (3), von Elm, Rudek, Thamm (1).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen