zur Navigation springen

Lokalsport

10. Dezember 2016 | 15:45 Uhr

Handball-Landesliga : Tabellenführer Altenholz II hat mehr Kraftreserven

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die gastgebende HSG Holsteinische Schweiz kann nur im ersten Durchgang mithalten und bricht nach der Pause ein.

Eutin | Der TSV Altenholz II ist nach seinem 24:16 (12:10)-Auswärtssieg im Spitzenspiel der Handball-Landesliga Süd der Männer beim Verfolger HSG Holsteinische Schweiz zusammen mit den ebenfalls punktgleichen Tills Löwen ungeschlagener Tabellenführer. Nach hart umkämpfter erster Halbzeit hatten die Schützlinge von Trainer Sebastian Offt die größeren Reserven und zogen in der Endphase davon.

„Ich hatte das Gefühl, als hätte sich der Gastgeber in der ersten Halbzeit stark verausgabt und hatte im zweiten Spielabschnitt dann nichts mehr zuzusetzen“, analysiert Offt. Bis zum 9:9 (24.) verlief die Partie tatsächlich ausgeglichen, erst kurz vor der Pause setzte sich Altenholz II mit 12:10 ab. Die Gastgeber konnte sich zwar noch einmal auf 12:12 (35.) herankämpfen, doch dann ging ihnen langsam die Luft aus. „Ein überragender Torwart Paul Kempcke und eine sichere Abwehr, die einige Angriffe der Gastgeber abfangen konnte, waren der Schlüssel zum Erfolg“, weiß Offt.

TSV Altenholz II: Kempcke, Dönges – Mück, Timm (2), Bergemann, Reinert (8/2), Jacobs (3/2), O. Offt (1/1), Jähde (1), Tietje (1), Loibl, Brüning (8), von Elm, Thamm.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen