zur Navigation springen

Lokalsport

04. Dezember 2016 | 02:59 Uhr

3. Handball-Liga : Starke Heimpremiere mit Anlaufschwierigkeiten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Handballer des TSV Altenholz konnten ihr erstes Heimspiel der neuen Drittliga-Saison gewinnen. Vor 500 Zuschauern gab es einen Sieg im Landesderby gegen die neue HSG Nord HU.

Altenholz | Es war nicht nur der erhofft gelungene Heimstart in die neue Saison der 3. Handball-Liga Nord der Männer für den TSV Altenholz. „Dieses Derby hat auch richtig Spaß gemacht“, sagt Trainer Mannhard Bech zufrieden, und sieht durchaus Chancen, auf dieses Spiel aufzubauen. Sein Team besiegte die neue HSG Nord HU deutlich mit 32:25 (13:11). Positiv stimmte ihn besonders die Leistung von Tommy Fängler, Malte Voigt sowie dem jungen Rechtsaußen Thies Bergemann.

Dabei brauchten die „Wölfe“ erst einmal eine gewisse Zeit, um richtig auf Betriebstemperatur zu kommen. 2:6 (10.) lagen die Gastgeber schon zurück als der Knoten platzte. Die etwa 500 Zuschauer sahen dann einen starken Zwischenspurt der Altenholzer. Besonders Sebastian Firnhaber war von den Gästen nicht zu stoppen, erzielte fünf Treffer und war maßgeblich am 9:8 (24.) beteiligt, als die „Wölfe“ nach langer Zeit des Hinterherlaufens wieder die Führung übernahmen.

Nach dem 13:11 zur Pause wurden die Altenholzer immer stärker, zumal neben Sebastian Firnhaber sich auch die anderen Spieler immer besser in Szene setzten. Über 18:13 (38.) bauten die „Wölfe“ ihre Führung auf 28:21 (54.) aus. Erst als die Unparteiischen Sebastian Firnhaber nach der dritten Zeitstrafe die Rote Karte zeigten (45.), kamen die Gäste wieder besser ins Spiel. Nun bewies Thies Bergemann auf der linken Angriffsseite seine Klasse und stellte die HSG vor neue Rätsel.

„Unser Abwehr- und Torhüterleistung war gut“, lobt Bech und sieht auch in diesen Mannschaftsteilen den Schlüssel zum ersten Heimsieg der Saison.

TSV Altenholz: Schröder, Landgraf – Fängler (1), Ottsen, Kaminski (1), Köpke (1), Wegner, J. Boldt (2), S. Firnhaber (9), Voigt (4), Abelmann-Brockmann, L. Firnhaber (2), Bergemann (9), Williams (3).
SR: Ebel/Krähe. – Zuschauer: 500.

Zeitstrafen: 16:4 Minuten.

Disqualifikation: S. Firnhaber (45., 3. Zeitstrafe, TSV), Laursen (47., 3. Zeitstrafe, HSG).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen