zur Navigation springen

Lokalsport

07. Dezember 2016 | 23:22 Uhr

Mehrkampf-Landesmeisterschaften : Sechs EMTV-Turnerinnen lösen DM-Ticket

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Starke Leistungen zeigten die EMTV-Turnerinnen bei den Mehrkampf-Landesmeisterschaften in Eutin. Gleich sechs von ihnen lösten das Ticket für die Deutschen Meisterschaften.

Eckernförde | In guter Form haben sich die Turnerinnen des Eckernförder MTV bei den Landes-Mehrkampfmeisterschaften in Eutin präsentiert. Cheftrainerin Bettina Lensch war sehr angetan von den durchweg guten Leistungen ihrer Schützlinge: „Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im badischen Bruchsal vom 17. bis 19. September ist neben dem Ligawettkampf einer unserer Saisonhöhepunkte. Deswegen haben natürlich alle Mädchen in der Vorbereitung besonders ehrgeizig trainiert.“ In insgesamt acht Disziplinen (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken, Bodenturnen sowie im 100-m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Schleuderball) galt es, sich durchzusetzen und eifrig Punkte zu sammeln. Besonders erfolgreich waren wieder einmal die routinierten Oberliga-Turnerinnen in der Altersklasse 18 bis 19. Hinter der überragenden Vanessa Ziesenitz vom Kieler TV, die mit 95,30 Punkten souverän den Titel abräumte, lieferten sich Jella Nissen, die 89,77 Punkte erreichte, und Laura Brunkert, die mit 89,76 Punkten hauchdünn dahinter landete, einen erbitterten Kampf um die Vizemeisterschaft. Ebenfalls in der Spitzengruppe landete Merle Eggers die mit 85,87 Punkten ebenso die geforderte Vorgabe von 85 Punkten souverän schaffte. Sehr erfreulich für die Eckernförder war auch das Abschneiden von Sirka Müller-Thomsen, die in der Altersklasse 12 bis 13 mit 64,14 Punkten knapp hinter der neuen Landesmeisterin Maren Meier vom ETSV Fortuna Glückstadt (64,98 Punkte) Vize-Meisterin wurde. Lilly Reimers verpasste als Fünfte mit 61,07 Punkten die Norm für die Deutschen Meisterschaften von 62 Punkten denkbar knapp. Auf dem 15. Platz landete Martha Wurm (57,32). In der Altersklasse 14 bis 15 erreichte Marit Wohlenberg mit 64,05 Punkten den 9. Platz, und Annelie Mahrt-Thomsen kam mit 61,73 Punkten auf Rang 15. In der Altersklasse 16 bis 17 erreichte Dorothee Mahrt-Thomsen mit 62,68 Punkten den 8. Platz.

Bei der weiblichen Jugend 11 wurden noch keine Normen gefordert, aber hier ging es um die Teilnahme an den Altersklassen-Meisterschaften im nächsten Jahr, die im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Berlin ausgetragen werden. Hier überragten Finja Brückner mit 61,18 Punkten sowie Marthe Balley mit 58,96 Punkten auf den beiden ersten beiden Plätzen. „Insgesamt haben sechs meiner Turnerinnen die Qualifikationsnorm geschafft. Das ist eine sehr gute Bilanz, mit der ich sehr zufrieden bin. Es ist gut möglich, dass es aber noch Chancen für Nachrücker gibt“, bilanziert Bettina Lensch zufrieden.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen