zur Navigation springen

Lokalsport

08. Dezember 2016 | 21:12 Uhr

Triathlon : Rinkens Traum von Hawaii wird wahr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nikola Werner Rinkens vom Eckernförder MTV hat sich einen großen Traum erfüllt. Er qualifizierte sich in Wiesbaden für den IronMan auf Hawaii.

Eckernförde | Nikola Werner Rinkens hat die Qualifikation für die IronMan-Weltmeisterschaften auf Hawaii geschafft. Der 44-jährige des Eckernförder MTV nutzte beim IronMan 70.3 über die halbe Distanz seine Chance in der Militärwertung und schaffte so im zweiten Anlauf doch noch die Realisierung seines großen Ziels, das er im Juli beim IronMan Europe in Frankfurt noch wegen Problemen auf der Radstrecke knapp verpasst hatte. Rinkens wird damit im Oktober der erste EMTV-Triathlet sein, der beim berühmtesten Triathlon der Welt an den Start gehen wird.

Beim IronMan 70.3 über die halbe IronMan-Distanz zeigte sich der Eckernförder im Dreikampf aus 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen erneut in starker Form. Nach 32:05 Minuten hatte Rinkens die Schwimmstrecke hinter sich gebracht und musste danach auf der anspruchsvollen Radstrecke mit insgesamt 1450 Höhenmetern sportliche Schwerstarbeit verrichten. „Das hat viel Kraft gekostet, die vielen Anstiege hochzudrücken“, so Rinkens, der die Aufgabe im Taunus aber in 2:47,38 Stunden gut hinter sich brachte. In seiner Paradedisziplin konnte sich Rinkens dann zum Abschluss noch einmal in seinem Altersklassenklassement weit nach vorn arbeiten. Mit seiner Halbmarathonzeit von 1:27,53 Stunde verbesserte sich Rinkens noch vom zwölften auf den fünften Platz. Nach 4:52,33 Stunden lief Rinkens als 117. der Gesamtwertung von 1677 Finishern ins Ziel. Wichtiger als die Platzierung in der offenen Wertung war für Rinkens aber an diesem Tag die gesonderte Militärwertung. Hier waren für die Athleten ab der Altersklasse M40 drei Startplätze für die IronMan-WM ausgelobt – und als drittschnellster Streitkräfteangehöriger dieser Gruppe schaffte Rinkens genau sein Ziel: Die Qualifikation für Hawaii.

Für den EMTV-Triathleten ist damit ein großer Traum wahr geworden und die Saison so noch einmal verlängert. „Jetzt starte ich noch beim IronMan 70.3 auf Rügen als Vorbereitungswettkampf. Und dann geht es Anfang Oktober nach Hawaii“, erklärt Rinkens.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen