zur Navigation springen

Lokalsport

11. Dezember 2016 | 09:11 Uhr

3. Handball-Liga : Kann die HG ihren Höhenflug gegen Minden fortsetzen?

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die HG OKT ist beim noch sieglosen Aufsteiger zu Gast.

Owschlag | Die HG OKT präsentierte sich in der 3. Handball-Liga Nord der Frauen in den vergangenen drei Punktspielen in klar ansteigender Form. Die Mannschaft scheint ihren schlechten Saisonstart überwunden zu haben. Die jüngst gezeigte Leistung lässt vermuten, dass sich die Schützlinge von Trainer Olaf Keck gefunden und eingespielt haben. Am Sonnabend um 19 Uhr erfolgt in Minden der Anpfiff.

Die Leistungskurve von HSV Minden-Nord hingegen verläuft derzeit eher negativ. Während der Aufsteiger noch zum Saisonstart gegen die HSG Jörl-DE Viöl mit einem unerwarteten Heimsieg ein dickes Ausrufezeichen setzen konnte, befindet sich der von Andrea Leiding trainierte Tabellenneunte nun nach dem siebten Pflichtspiel auf dem Boden der Tatsachen. Lediglich gegen das noch punktlose Tabellenschlusslicht HSG Heidmark konnten auswärts beide Punkte entführt werden. Aber schon gegen den Vorletzten TSV Travemünde reichte es in eigener Halle nur zu einem Unentschieden. Besonderes Augenmerk sollte die HG aber trotzdem auf die Mindener Spielmacherin Kathrin Hill haben, die die Westfalen zu dieser Saison verstärkt hat und die mit 43 Toren auf dem sechsten Platz der Gesamttorschützenliste steht.

Konzentrieren sollte und kann sich die HG OKT aber auf ihre eigenen Stärken. Neben Imke Seidel steht auch Franziska Peters in der Liga-Torschützenliste weit vorne. Auch Raphaela Steffek ist als Linkshänderin auf Rückraum rechts immer wieder erfolgreich. Damit hat sich der OKT-Rückraum das Prädikat „durchschlagkräftig“ redlich verdient. Sollten die Gäste auch die Abwehrarbeit als Gemeinschaftsprojekt spielen, ist ein doppelter Punktgewinn sehr wahrscheinlich. Trainer Olaf Keck mahnt allerdings zur Vorsicht und sieht durchaus im Angriff Verbesserungsmöglichkeiten bei seiner Mannschaft: „Gerade mit der robusten und körperlich sehr präsenten Abwehr ist Minden ein Gegner, den man besonders in deren Halle nicht unterschätzen sollte. Uns muss es gelingen, unsere Außen besser ins Spiel zu bringen.“ Verletzungsbedingt werden Katrin Rohwer und Allrounderin Kim Haudrup fehlen. Jacqueline Küppers aus der Zweiten wird das Team in Minden unterstützen.

Die HG OKT bietet wieder Mitfahrgelegenheiten im Mannschaftsbus an. Abfahrt ist Sonnabend um 12 Uhr am Bahnhof in Owschlag. Anmeldungen an Jan Winter unter 0172  –  454  46  27.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen