zur Navigation springen

Lokalsport

11. Dezember 2016 | 11:09 Uhr

Wrestling : Fünf Wrestler aus Berlin steigen in Rieseby in den Ring

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Publikumsliebling Pascal Spalter trifft auf seinen Teamkameraden Cash Money Erkan.

Die Riesebyer Wilhelm-Bronnmann-Halle am Petriweg ist zum zehnten Mal Schauplatz einer großen Wrestling-Show. Der junge, inzwischen auch überregional bekannte Eckernförder Baltic Championship Wrestling Verein wird am heutigen Sonnabend ab 18 Uhr erneut wieder die Zuschauer aus der Umgebung begeistern. Unter dem Motto „BCW Revolution 2016“ wird die vor einem Jahr begonnene Show-Serie als Fortsetzung, allerdings mit erheblich namhafteren Wrestlern, heute neu inszeniert.

Neben den bereits bekannten, dem amtierenden BCW National Champion, mehrfachen GWF Berlin Champion sowie Berliner Fernsehstar, Pascal Spalter, Fabius „Fabzter“ Titus und Ex-GWF Berlin Champion, Cash Money Erkan, haben sich mit dem ehemaligen Europa-Champion, Andre Trucker sowie dem 30-jährigen Österreicher, Murat AK, zwei weitere Kämpfer der berühmten GWF-Wrestlingschule aus Berlin für diese Show angekündigt.

Zwei Titel- und fünf Revolution-Matches, sieht diese gut zweistündige Veranstaltung vor, die abermals Spannung verspricht. Wieder konnte der Berliner Pascal Spalter als Gast gewonnen werden. Neben ihm sind vier weitere bekannte Berliner sowie Kämpfer aus Mecklenburg-Vorpommern und die Lokalmatadoren aus Eckernförde dabei. Der Veranstalter hofft auf eine spektakuläre Show.

Eröffnet wird der Abend mit dem Duell um den BCW National-Titel zwischen Pascal Spalter und seinen Teamkameraden Cash Money Erkan. Es folgen drei weitere Einzelkämpfe, ehe es zum „Tag Team or Handicap Match“ kommt, gefolgt von einem Three-Way-Dance, in dem gleich drei Wrestler gegeneinader antreten.

Insgesamt wird den Zuschauern in der Riesebyer Sporthalle am Petriweg ein Programm von sieben Kämpfen geboten. Einlass ist um 17.30 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro, für Jugendliche bis 14 Jahre ermäßigt fünf Euro.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen