zur Navigation springen

Lokalsport

10. Dezember 2016 | 02:12 Uhr

Reiten : Felm mit zwölf Medaillen erfolgreichstes Team

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die 11. Pferdeleistungsschau auf dem Hof Kruse in Osdorf erlebt mit 1100 Nennungen einen große Beteiligung.

Osdorf | „Es war ein Superturnier!“, freut sich der Vorsitzende des RV Osdorf Peter Reinberg über die 11. Pferdeleistungsschau auf dem Hof Kruse. Die Springprüfungen Klasse M* um den Preis der Eckernförder Bank sowie der Klasse M* mit Stechen um den Ehrenpreis der Landesregierung wurden bei idealem Reitwetter über zwei Tage ausgetragen.

Die Turnier abschließende Springprüfung Klasse M* mit Stechen sollte den Großen Preis von Osdorf entscheiden. Von 28 Teilnehmern gelangten zwölf ins Stechen, das Valerie Fröhberg auf Cinzano (RFV Fröhberg/Felde) mit ihrem ersten Erfolg in dieser Klasse für sich entschied, nachdem ihre Zwillingsschwester Nadine Gamm auf Scofield tags zuvor die Springprüfung Klasse L gewonnen hatte. Sowohl im Springen, wie auch im Stechen, legte die 23-jährige Felderin mit zwei Mall null Fehlern sowie 40:26 Sekunden Bestzeiten vor, die nicht erreicht wurden. Beste Amazone aus dem Kreis war als Dritte und Vierte Janet Maas auf Casa und Why not Wanda (RuFV Felm) in 41:73 und 44:83 Sekunden. „Es ist ein wunderbares Gefühl, gewonnen zu haben, zumal es mein erster M*-Sieg ist“, strahlt Fröhberg.

In der Medaillenwertung gab es eine Kopf-an-Kopf-Entscheidung. Ganz knapp setzte sich der RuFV Felm mit vier Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen gegen den RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld (4, 4, 2) durch.

Den größten Anteil der Medaillen heimsten Teilnehmer aus dem Altkreis Eckernförde ein. Sie prägten das 28 Prüfungen umfassende Programm. In der Dressurpferdeprüfung Klasse A siegte Mandy Sörensen auf Captain Jack (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) mit der Wertungsnote 8.00, die Dressurreiterprüfung Kl. L*-Kandare entschied Wiebke Engel auf Kosma (7.10; RC Damp) für sich, und Janet Maas setzte sich auf Call me Carlo (RuFV Felm) mit der Höchstnote des Turniers (8.50) durch, ehe sie auf My Chance die Springprüfung Klasse A* gewann. Mit zwei Erfolgen wartete nach erst einem Jahr Turniersport Neele-Bogelund Otte (RuFV Felm) auf, die mit Fashion Girl die Springprüfung Klasse A** und die Stilspringprüfung Klasse L für sich entschied. Mit der Wertungsnote 7.50 gelang auch Philippa von Croy auf Casanova (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) der erste Sieg.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen