zur Navigation springen

Lokalsport

05. Dezember 2016 | 05:31 Uhr

Handball-Kreisoberliga : EMTV setzt auf Tempo und Finesse

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Eckernförder treffen zum Saisonauftakt der Kreisoberliga im Heimspiel auf Treia/Jübek II in der Wulfsteerthalle.

Eckernförde | Am Sonnabend ab 17 Uhr beginnt für den Eckernförder MTV (ehemals HSG Eckernförde) die neue Saison in der Handball-Kreisoberliga Nord+Nordsee. Zum Heimspiel am ersten Spieltag wird der HC Treia/Jübek II erwartet, den man im Vorjahr 32:20 besiegte, im Rückspiel jedoch 26:29 unterlag.

„Man weiß nie, in welcher Besetzung Treia antritt, zumal die Erste in der Landesliga bereits am Freitag im Einsatz ist. Für uns ist entscheidend, dass wir als Einheit auftreten und unser Bestes geben, dann sind wir für jede Überraschung gut“, sagt EMTV-Trainer Heiner Petersen. Gegen den Hamburger Landesligisten TSV Uetersen zeigten sich die Eckernförder beim 26:21 in guter Frühform.

„Wir können zum Glück mit komplettem Kader antreten, der zurzeit aus 15 Stammspielern besteht“, hofft Petersen zum Saisonende auf eine bessere Platzierung als Rang acht im Vorjahr. Zum Favoritenkreis zählt er IF Stern Flensburg sowie die HG OKT, doch auch die Absteiger TSV Lindewitt und SG Pahlhude/Tellingstedt werden eine große Rolle spielen. Der EMTV geht mit einer guten Mischung und einem Altersdurchschnitt von 24,7 Jahren in die anstehende Saison.

„Wir sind keine Mannschaft mit körperlichen Vorteilen, sind also auf Schnelligkeit und technische Finessen angewiesen“, geht der EMTV-Coach zuversichtlich in die neue Spielzeit.


Tor: Benjamin Domke (19), Falko Mertens (34), Ben Wischer (28).

Neuzugänge: Torben Sothmann (TSV Munkbrarup), Henrik Böttcher (TSV Süderbrarup)

Feld: Christian Levien (29), Andreas Jost (19), Torben Sothmann (22), Jonas Krohn (21), Marius Heldt (22), Sebastian Glowalla (29), Dennis Kroniger (21), Fabian Huth (22), Marvin Kraack (24) Christian Carstensen (26), Henrik Böttcher (29), Moritz Riesen (26).

 

 


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2016 | 06:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen