zur Navigation springen

Lokalsport

09. Dezember 2016 | 05:02 Uhr

Handball-Landesliga : Ein hartes Stück Arbeit für den TSV Altenholz II

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Mächtig arbeiten musste der TSV Altenholz II in der Handball-Landesliga-Süd, um sein Spiel in Ellerau am Ende mit 28:26 gewinnen zu können.

Altenholz | Der Tabellenführer der Handball-Landesliga Süd, TSV Altenholz II, musste sich beim 28:26 (16:15) erheblich strecken, um den Sieg in Ellerau einzufahren und die Tabellenspitze zu verteidigen. „Für uns war es gut, dass wir zum Kämpfen gezwungen waren“, berichtet der Altenholzer Coach Sebastian Offt. „Die Niederlage gegen den KMTV kam rechtzeitig, um umzudenken und uns unserer Stärken zu besinnen. Das Abwehrverhalten in der ersten Halbzeit war unbefriedigend“, sagt er und lobt nur Torwart Jan Niklas Sator, der in den ersten 20 Minuten mit guten Paraden eine Führung der Gastgeber verhinderte. „Gefreut habe ich mich auch über die Leistung unseres A-Jugendlichen Philip Tietje, der sein erstes komplettes Spiel im Erwachsenenbereich machte.“ Offt musste dann aber in der Pause sein Team neu ausrichten. Der TSV Altenholz konnte sich auf 25:21 (52.) absetzen, verlor dann aber den Faden. Der Gastgeber kam auf 25:27 (57.) heran. Zu mehr langte es für ihn allerdings nicht.

TSV Altenholz II: Kempcke, Sator – Mück, Timm, Bergemann, Reinert (5/2), Jacobs (2), Jähde, Tietje (4), Loibl (3), Brünning (5), Rudek (6), Thamm (3).

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Nov.2016 | 15:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen