zur Navigation springen

Lokalsport

10. Dezember 2016 | 19:36 Uhr

Tennis : Aller guten Dinge sind zwei

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Tennis-Verbandsliga haben die Altenholzer Damen-40 und die Herren-40 den Sprung in die Aufstiegsrunde geschafft.

Eckernförde | Fast wäre den vom TSV Altenholz in der Tennis-Verbandsliga aufschlagenden Teams der dreifache Sprung in die Relegation zur Landesliga gelungen. Aber mit den bereits feststehenden Damen-40 (5:1 gegen Itzehoe) und den Herren-40, trotz deren 0:6 in Elmshorn, verpassten die Damen-50 beim Remis gegen Egenbüttel das Ziel ganz knapp. Die Damen-40 des TC 78 Eckernförde unterlagen in ihrem letzten Spiel der Sommerserie zwar mit 0:6 gegen Reinbek, schlossen die Saison aber mit einem guten vierten Rang ab. Spielfrei schafften die Damen-30 des SV Fleckeby den Klassenerhalt. Konkurrent Husum unterlag in Kronshagen mit 1:5 und muss bei Punktgleichheit nun den Gang in den Bezirk antreten.

Damen-40


TSV Altenholz – Itzehoer TV      5:1 (4:0)

Makellos mit 14:0 Punkten marschierten die Altenholzerinnen der Konkurrenz um Meilen enteilt in die Aufstiegsrunde davon, in der alles andere als ein Sieg eine echte Überraschung wäre. Auch im letzten Spiel gegen Itzehoe stand der Erfolg ohne Satzverlust schon nach den Einzeln fest.

Kerstin Arnoldi – Bir. Brusch 6:1, 6:4
Lis Bartz – Sabine Krogmann6:4, 6:1

Frauke Henningsen –

Gesa von Possel 6:4, 6:3
Vanda Wiecanowski –

Aydan Manthei 6:1, 7:6
Bartz/Wiecanowski–

Brusch/Krogmann 6:4, 6:3
Henningsen/Kraus –

von Possel/Manthei 4:6, 5:7


TV Reinbek – TC 78 Eckernförde 6:0 (4:0)

Deutlich unter Wert gingen die Eckernförderinnen in Reinbek unter. Cornelia Claussen und Elke Störmer hatten bei ihren knappen Drei-Satz-Niederlagen durchaus Siegchancen.

Dorothee Lenz –

Cornelia Claussen 6:1, 6:7, 10:2
Heike Nitsch –

Elke Störmer 3:6, 6:0, 10:7
Christiane Roser –

Doris Eggers 6:4, 6:2
Fatma Roesner –

Dörte Palm-Tepp 6:2, 7:6
Lenz/Roesner –

Claussen/Störmer 3:6, 6:3, 10:3
Nitsch/Reimer –

Eggers/Fleischmann 6:4, 6:1


Herren-40


LTC Elmshorn – TSV Altenholz   6:0 (4:0)

Die Altenholzer Herren-40 stehen zwar in der Relegation, präsentierten sich aber mit nur zwei Spielern nicht wirklich wie ein kommender Vertreter auf höchster Ebene.
Dean

Grube –

Sascha Voigt 6:0, 6:2
Joachim Ulrich –

Kai-Uwe Rummer 6:3, 6:4
Grube/Delhey –

Voigt/Rummer 6:4, 7:5


Damen-50


TSV Altenholz – TC Egenbüttel     3:3 (2:2)

Für die unter Siegzwang stehenden Altenholzerinnen langte es nicht ganz zur Aufstiegsrunde. Zwar gewannen Edeltraut Schaffer und Eva Meier-Gördes ihre Einzel, viel mehr war aber nicht möglich.

Edeltraud Schaffer –

Dragica Albrecht 6:2, 7:6
Eva Meier-Gördes –

Claudia Schreiner 6:2, 1:6, 10:6
Elke Rau – Karin Ramcke 2:6, 0:6
Margaretha Keßler –

Marlies Grosse 3:6, 1:6
Schaffer/Meier-Gördes –

Schreiner/Ramcke 6:4, 7:5
Burchards/Schmidt –

Albrecht/Grosse 4:6, 5:7

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen