zur Navigation springen

9. Schwansen-Cup: 458 Nennungen zum großes Finale

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Am Sonnabend ab 7.30 Uhr kommt es sowohl auf dem Dressur- wie auch auf dem Springplatz zum Start in die „Grüne Saison“ der Reiter auf dem Turnierplatz in Waabs-Flintholm mit dem Schwansen-Cup-Finale 2017. Nachdem drei Hallenprüfungen in Loose, Damp und Kosel absolviert wurden, wird die Reitserie für den Nachwuchs durch den RV Waabs-Langholz abgeschlossen.

Eine Woche vorher starteten die Vorbereitungen auf dem Platz, der verschönert und auf Vordermann gebracht wurde. Die Zahl der Prüfungen, wie auch die der teilnehmenden Reiter und Pferde stellen für das Ein-Tages-Reitturnier ein Rekordergebnis dar. Friederike Gräfin zu Lynar-Lassen: „Mit mehr als 450 Nennungen, 250 Reitern und 300 Pferden haben wir das Limit des Machbaren erreicht.“

Im Vordergrund stehen die Final-Prüfungen des 9. Schwansen-Cups, die bereits um 7.30 Uhr auf dem Springplatz mit dem Stilspring-Wettbewerb Kl. E, Kleine Tour Springen, beginnen. Hier starten der Führende Michael Clausen (RV Waabs-Langholz) und Titelverteidigerin Pia-Luise Dietrich (RuFV Gettorf-Eckernförde-DW) als Favoriten. Nach der Stilspring-Prüfung Kl. A, Große Tour Springen, von 10.15 bis 13.30 Uhr, hier gibt es mit Frieda Maria Schierloh (RC Damp), Katrin Marie Dreesen (Koseler RV) und Stephanie Wetjen (RV Waabs-Langholz) gleich drei Favoriten. Um 14.30 Uhr kommt es zu einer Springprüfung der Klasse A** in zwei Abteilungen und den krönenden Abschluss bildet eine Stilspring-Prüfung Kl. L mit Stechen, für die mehr als 40 Teilnehmer gemeldet haben.

Auf dem Dressurplatz startet ebenfalls um 7.30 Uhr mit der Dressurreiter-Prüfung Kl. A eine Sonderaufgabe in den Turniertag, ehe ab 10 Uhr in zwei Abteilungen die Dressur-Prüfung Kl. A*, Große Tour Dressur, mit 70 Teilnehmern auf dem Programm steht und Lilli Adams (RV Waabs-Langholz), Stephanie Wetjen (RV Waabs-Langholz) sowie Katrin Marie Dreesen (Koseler RV) ihre führenden Positionen verteidigen beziehungsweise verbessern wollen. Es folgt um 13.30 Uhr der Dressur-Wettbewerb Kl. E, Kleine Tour Dressur, in der Kira Scharrenberg (Koseler RV) führt, vor dem Jugend-Reiter-Wettbewerb in zwei Abteilungen mit der Führenden Sophie Kessel (RV Waabs-Langholz).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen