zur Navigation springen

Lokalsport

08. Dezember 2016 | 21:14 Uhr

Handball-Landesliga : 27:19 – TSV Altenholz II dominiert im Spitzenspiel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das Offt-Team ist nach dem Sieg gegen die HSG Tills Löwen alleiniger Tabellenführer.

Altenholz | Sebastian Offt und Andreas Sell, Trainer der Altenholzer Landesliga-Handballer, haben derzeit wirklich allen Grund stolz auf die Mannschaft zu sein. Der TSV Altenholz II setzte sich im Spitzenspiel gegen den bisher ebenfalls ungeschlagenen Mitkonkurrenten HSG Tills Löwen in eigener Halle deutlich mit 27:19 (15:10) durch und steht nun ganz allein noch ohne Verlustpunkt am Platz an der Sonne.

Dabei sah es vor der Partie personell nicht gerade rosig bei den Randkielern aus. „Wir mussten im Deckungszentrum etwas ändern“, erklärt Sebastian Offt, „da mit Sascha Thamm und Daniel Jähde unsere beiden etatmäßigen zentralen Deckungsspieler ausgefallen sind.“ So kamen Hendrik Jacobs und Dominik Loibl als neuer Mittelblock zum Einsatz. „Sie haben sich durch eine große Laufbereitschaft ausgezeichnet“, lobt Offt. Die Altenholzer Abwehr bekam dadurch eine große Stabilität und hatte die Gäste sicher unter Kontrolle.

Der TSV Altenholz II brauchte ein wenig, um sich in der neuen Formation einzuspielen. „Zu Beginn war die Partie ausgeglichen“, berichtet der Altenholzer Trainer. Bis zum 7:7 (14.) lagen beide Teams gleichauf. Dann konnten sich die Altenholzer lösen und eine 15:10-Halbzeitführung herausspielen.

Nach dem Wechsel kam der TSV Altenholz II nicht gleich wieder so in Schwung, wie noch vor dem Wechsel. „Das lag aber an uns selbst. Wir haben den gegnerischen Torwart regelrecht warm geworfen“, kritisiert Offt. Die Gäste kämpften sich so wieder bis auf 14:15 (37.) heran, ehe bei den Altenholzern dann aber wieder alles in den richtigen Bahnen lief. Besonders Christoph Reinert und Thore Brüning zeigten nun wieder, wie wichtig sie für die Mannschaft sind. Sie sorgten dafür, dass der TSV Altenholz II wieder in die Erfolgsspur einbog. Beim 21:14 (45.) begann der Widerstand der Gäste zu schwinden, so dass die Altenholzer den Erfolg sicher mit 27:19 ins Ziel retten konnten.

TSV Altenholz II:Kempcke, Dönges, Sator – Mück, Timm (2), Bergemann (2/1), Reinert (8), Jacobs (2), O. Offt (1), Jähde (1), Tietje, Loibl (1), Brüning (6), Rudek (4).


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Nov.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen