zur Navigation springen

Lokalsport

11. Dezember 2016 | 07:08 Uhr

Triathlon : 14 Altkreis-Triathleten beim OstseeMan dabei

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Wem ein normaler Triathlon zu kurz ist, für den ist der OstseeMan in Glücksburg genau das richtige. Dort sind auch 14 Athleten aus dem Altkreis Eckernförde am Start.

Eckernförde | Nach dem Ostseetriathlon ist vor dem OstseeMan: Nur zwei Wochen nach dem Eckernförder Triathlon wartet etwas weiter nördlich die größte Herausforderung, die Schleswig-Holsteins Triathlonwelt auf offiziellen Distanzen zu bieten hat. In Glücksburg wird am Sonntag der 15. OstseeMan-Triathlon gestartet. Um 7 Uhr morgens wird am Kurstrand der Countdown herunter gezählt bis zum Start des Dreikampfs aus 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen. Gegen 22 Uhr wird der letzte „Finisher“ die Ziellinie überquert haben. Auch in diesem Jahr werden sich rund 1400 Aktive als Einzelstarter oder Staffelteilnehmer an die sportliche Herausforderung wagen. Aus ganz Europa reisen die Athleten zu Deutschlands einzigem Langdistanz-Triathlon mit Schwimmstrecke im Meer an. Die erste Disziplin in Wellen und Salzwasser ist für viele der Gäste eine Besonderheit, die den Charme des OstseeMan-Triathlons ausmacht.

Mehr als 100 Einzel- und Hunderte von Staffelstartern werden, darunter 14 aus dem Altkreis Eckernförde werden sich auf die 226 km lange Strecke wagen. Mit einer fünfköpfigen Crew ist der Eckernförder MTV als einer der aktivsten Klubs des Landes dabei. Martin Müller freut sich, dass er nach seinem Einsatz als Organisator des Ostseetriathlons nun auch selbst wieder aktiv werden kann. Jan-Peter Brückner wird versuchen, seine zuletzt gezeigte starke Form auch auf die Langdistanz zu übertragen, und René Kirschke hofft ebenfalls auf einen gelungenen Tag.
Der Gesamtsieger wird ab 15.20 Uhr am Glücksburger Kurstrand erwartet. Mit einem Trio aus Kai Möller, Patrick Foy und Dieter Michalscheck ist auch der Triathlonverein Dänischer Wohld vertreten.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2016 | 06:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen