zur Navigation springen

Handball

09. Dezember 2016 | 08:58 Uhr

36:23 gegen Ankara : TuS Metzingen in der Gruppenphase des EHF-Pokals

vom

Trotz der klaren Hinspiel-Niederlage haben die Handballerinnen des TuS Metzingen doch noch die Gruppenphase im EHF-Pokal erreicht.

Der Bundesliga-Dritte bezwang das türkische Spitzenteam Ankara Yenimahalle BSK deutlich mit 36:23 (16:9) und machte damit den Sechs-Tore-Rückstand aus dem ersten Duell wett. Vor einer Woche hatte Metzingen auswärts 27:33 verloren.

Vor 1300 Zuschauern in Tübingen war die Mannschaft von Trainer Csaba Konkoly schon zur Halbzeit auf einem guten Weg. Nach dem Wechsel bauten die Gastgeberinnen den Vorsprung dann bis auf 14 Tore aus.

Im Mai hatte TuS Metzingen sogar im Endspiel des EHF-Pokals gestanden, den ersten Europapokal-Triumph der Vereinsgeschichte aber verpasst. Im Endspiel unterlagen die Deutschen nach Hin- und Rückspiel dem ungarischen Club DKKA Dunaujvaros.

Kader TuS Metzingen

Facebook-Seite TusSies Metzingen

Statistik

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 21:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert