zur Navigation springen

Handball

07. Dezember 2016 | 23:19 Uhr

HSV : Handball-Weltmeister Torsten Jansen gibt Comeback in der 3. Liga

vom

Eigentlich arbeitet Jansen inzwischen als Trainer. Doch treffen kann er auch selbst noch.

Hamburg | Handball-Weltmeister Torsten Jansen hat sein Comeback beim HSV Hamburg in der 3. Liga gegeben. Beim 35:25 (18:12) der Hanseaten über den SV Beckdorf vor 2604 Zuschauern in der Sporthalle Hamburg erzielte der 178-fache Nationalspieler am Freitag drei Treffer.

„Es gab viele Verletzte, da hat mich der Trainer gefragt, ob ich spielen könne“, sagte der 39-Jährige. „Ich habe seit vier Monaten keinen Handball mehr gespielt. Aber wir haben gewonnen, das zählt.“

HSV-Coach Jens Häusler war für den Einsatz seines Assistenten dankbar: „Alle haben sich gefreut, dass er sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hat.“ In der Tabelle rückten die Hanseaten durch den Sieg auf den dritten Tabellenplatz vor.

Jansen war im vergangenen Jahr nach zwölf Jahren in Hamburg zum THW Kiel gewechselt. Dort aber kam der Linksaußen aber wegen Verletzungen nur zu wenigen Kurzeinsätzen. Im Sommer, der HSV hatte sein Profiteam nach der Insolvenz inzwischen aufgelöst, kehrte Jansen als Co- und A-Jugend-Trainer zurück.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2016 | 12:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen