zur Navigation springen

Handball

10. Dezember 2016 | 00:16 Uhr

Handball : Champions League: Rhein-Neckar Löwen retten einen Punkt

vom

Die Rhein-Neckar Löwen sind mit einem Unentschieden in die Handball-Champions-League gestartet. Kim Ekdahl du Rietz rettete dem deutschen Meister beim ungarischen Vizemeister Pick Szeged mit seinem Tor vier Sekunden vor dem Abpfiff das 28:28 (12:13).

Vor 3100 fanatischen Zuschauern war Andy Schmid mit sieben Treffern erfolgreichster Werfer. Die Nordbadener erwischten einen guten Start in die Begegnung. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen agierte im Angriff konsequent mit dem siebten Feldspieler und führte nach einer Viertelstunde 9:5. Bis zur Pause scheiterten die Löwen dann aber immer wieder an Szegeds überragendem Torwart Marin Sego und lagen 12:13 zurück.

Nach dem Seitenwechsel agierten beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Szeged sah kurz vor dem Abpfiff mit einer Zwei-Tore-Führung wie der Sieger aus, doch dann traf Ekdahl du Rietz. Bereits am Mittwoch bestreiten die Löwen ihr erstes Heimspiel in dieser Champions-League-Saison: Gegner in der Frankfurter Fraport-Arena ist dann der slowenische Meister RK Celje.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2016 | 19:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert