zur Navigation springen

Handball

08. Dezember 2016 | 17:09 Uhr

3. Runde : Bundesliga-Clubs mit schwierigen Aufgaben in EHF-Cup-Quali

vom

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen muss in der dritten Qualifikationsrunde des EHF-Pokals gegen Pfadi Winterthur aus der Schweiz antreten. Das ergab die Auslosung am Dienstag in den Räumen der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

Der aktuelle deutsche Pokalsieger SC Magdeburg bekam RK Nexe aus Kroatien zugelost. Die MT Melsungen muss gegen den kroatischen Club HC Zamet antreten, Gegner der Füchse Berlin ist Gorenje Velenje aus Slowenien. Die Aufgaben der deutschen Clubs gelten als schwierig, aber machbar.

Die Hinspiele sind für das Wochenende 19./20. November, die Rückspiele für den 26. und 27. November terminiert. Die Sieger der insgesamt 16 Begegnungen qualifizieren sich für die Gruppenphase, die am 11. Februar startet.

3. Qualifikationsrunde EHF-Pokal

Homepage Frisch Auf Göppingen

Homepage MT Melsungen

Homepage SC Magdeburg

Homepage Füchse Berlin

zur Startseite

von
erstellt am 18.Okt.2016 | 11:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert