zur Navigation springen

2. Bundesliga

02. Dezember 2016 | 23:26 Uhr

Gehirnerschütterung : St. Paulis Miyaichi fehlt eine Woche - Ziereis mit Faserriss

vom

Mittelfeldspieler Ryo Miyaichi wird Fußball-Zweitligist FC St. Pauli sieben bis zehn Tage fehlen. Das gab Mannschaftsarzt Hauke Mommsen bekannt.

Der 23-jährige Japaner hatte sich im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) eine Gehirnerschütterung zugezogen. Bei einem Zweikampf waren Miyaichi und Gegenspieler Tim Leibold mit den Köpfen zusammengeprallt. Miyaichi steht damit im Spiel bei den Würzburger Kickers am nächsten Montag nicht zur Verfügung. Auch Philipp Ziereis fällt aus, weil er sich vor dem Spiel einen Muskelfaseriss im Oberschenkel zugezogen hatte.

Daten Ryo Miyachi

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2016 | 14:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert