zur Navigation springen

2. Bundesliga

07. Dezember 2016 | 11:45 Uhr

Fußball : Harnik enttäuscht über Kritik nach VfB-Abstieg

vom

Angreifer Martin Harnik ist nach dem Abstieg des VfB Stuttgart enttäuscht über die Kritik an seiner Person.

«Ich habe sechs Jahre hier sehr, sehr sauber gelebt. Es hat mich unglaublich geärgert, dass in wenigen Wochen alles, was ich aufgebaut habe, zusammengeworfen wird», sagte der österreichische Nationalspieler im EM-Vorbereitungscamp in der Schweiz. Wegen seiner schwachen Leistungen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga war der 28-Jährige in den vergangenen Wochen von Medien und Fans oft stark kritisiert worden. Sein Vertrag beim VfB läuft im Sommer aus.

Harnik würde am liebsten schon vor Beginn der EM in Frankreich einen neuen Verein finden. «Meine Frau und ich hätten kein Problem damit, auch einmal eine Auslandserfahrung zu machen», sagte der Stürmer mit Blick auf mögliche Ziele. «Aber natürlich ist auch die Bundesliga ein Thema.» Auch Harniks Teamkollege beim VfB und in der Nationalmannschaft, Florian Klein, möchte die Schwaben verlassen und sich bei der EM empfehlen. «Das ist eine große Plattform, eine große Chance, die ich auch nützen möchte», sagte der Rechtsverteidiger.

Harnik-Profil

Klein-Profil

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mai.2016 | 15:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert